[There are no radio stations in the database]

BS Jg. 74, Ausgabe 02/2020

Bitte Teilen

Der Bayernspiegel erscheint mehrmals jährlich und wird von der Bayerischen Einigung e.V. & Bayerischen Volksstiftung herausgegeben.

Gefällt mir:

Loading Likes...

Sandra Hoffmann DRAUSSEN – jeden Montag ein Stück Leben im Literaturportal Bayern und Literatur Radio Hörbahn DRAUSSEN – “Kräuterwiese”, gesprochen von der Autorin Hördauer ca. 5 Minuten In dieser wöchentlichen Kolumne schildert Sandra Hoffmann, was sie draußen, unterwegs auf dem Land und der Natur erlebt. Ob sie nun Rehe und Fasane beobachtet oder das Licht […]

Loading Likes...   Kath-Akademie Archiv: Der Erzbischof von Canterbury in der DDR - von John Arnold Hördauer: 78 Minuten https://literaturradiohoerbahn.com/wp-content/uploads/2023/01/Kath-Akad-Archiv-Arnold-upload.mp3 Der Erzbischof von Canterbury besuchte 1974 die DDR. Diese weitgehend unbekannte Episode aus der Zeit der deutschen Teilung verdient Beachtung: John Arnold berichtet als Zeitzeuge von den Verhältnissen in der DDR und wie die anglikanischen Gäste aus [...]
Loading Likes...

   C.BERTELSMANN Hitlerwetter Tillmann Bendikowski Einleitung + Begeisterung und Angst und Schrecke (Auszug) 1a/12 – Januar 1939 Literatur Radio Hörbahn stellt dieses Buch in besonderer Weise vor. Können die Menschen in einer Diktatur tatsächlich glücklich an einem Badestrand liegen? Frisch verliebt durch die Straßen schlendern, in ein Café oder ins Kino gehen? Können sie ausgelassen […]

Loading Likes...

LiB Jg. 37, Heft 149 LiB Jg. 37 Heft 150: “Einladung zur Grenzüberschreitung” – von Pierre Jarawan (Hördauer ca. 04 Minuten) Pierre Jarawan Sprecher Uwe Kullnick Vielleicht interessiert Sie auch dieser Beitrag Besuchen Sie doch mal unsere Hörbahn on Stage in Schwabing    Regie und Realisation Uwe Kullnick

Loading Likes...

SF & more: Haben die Indianer die Science-Fiction erfunden? von Chewjan-Teaux Aulabyortonois (Hördauer 27 Minuten) Adam Roberts meint, die Deutschen hätten bei der Science-Fiction von Anfang an die Hand im Spiel. Wir sind uns da nicht so ganz sicher und unternehmen deshalb eine Spurensuche, die über das Tiefparterre des Genres in die untersten Kellerräume führt […]

Loading Likes...

“153 Formen des Nichtseins” – Slata Roschal liest und spricht mit Uwe Kullnick über ihr Buch.  Hörbahn on Stage Lesung Slata Roschal(Hördauer ca. 20 min) Gespräch zwischen Slata Roschal und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 38 min) Moderation Uwe Kullnick “153 Formen des Nichtseins” – Slata Roschal liest und spricht mit Uwe Kullnick über ihr Buch – […]

Loading Likes...

Otto Müller Verlag Literatur und Kritik: Ein Zwischenfall im Tierpark “Aufruhr der Meerestiere” – eine Rezension von Johann Holzner Hördauer ca. 12 Minuten)   Die letzte Ausgabe von diesem Jahr sowie von Herausgeber Karl-Markus Gauß ist ab jetzt erhältlich, mit Kulturbriefen von Georg Schnetzer, Ulrike Schmitzer, Ralf Höller und Wolfgang Sréter, Rezensionen von Neuerscheinungen österreichischer […]

Loading Likes...

LiB Jg. 37, Heft 149 LiB Jg. 37 Heft 150: “Warum es eine Literatur aus Bayern und -Literatur in Bayern- geben muss” – von Tiny Stricker (Hördauer ca. 05 Minuten) Tiny Stricker besuchte das Musische Gymnasium in Lauingen (Donau). Nach dem Abitur 1968 überführte er einen Mercedes nach Täbris. Über die Fahrt und den Aufenthalt […]

Loading Likes...

Sandra Hoffmann DRAUSSEN – jeden Montag ein Stück Leben im Literaturportal Bayern und Literatur Radio Hörbahn DRAUSSEN – “Im schwebenden Galopp”, gesprochen von der Autorin Hördauer ca. 5 Minuten In dieser wöchentlichen Kolumne schildert Sandra Hoffmann, was sie draußen, unterwegs auf dem Land und der Natur erlebt. Ob sie nun Rehe und Fasane beobachtet oder […]

Loading Likes...

   C.BERTELSMANN Hitlerwetter – Einleitung + Friede auf Erden (Auszug) – von Tillmann Bendikowski 1/12 Literatur Radio Hörbahn stellt dieses Buch in besonderer Weise vor. Können die Menschen in einer Diktatur tatsächlich glücklich an einem Badestrand liegen? Frisch verliebt durch die Straßen schlendern, in ein Café oder ins Kino gehen? Können sie ausgelassen tanzen, lachen […]

Loading Likes...

Vergessen: Theodor Fontane “Balladen und Gedichte” In unserer Serie Vergessen? hören Sie heute Gedichte und Balladen von Theodor Fontane. Uwe Kullnick liest Gedichte und Balladen aus der Zeit von 1840 – 1892 aus. Die Texte wurden der 4 bändigen Ausgabe „Theodor Fontane, Werke , Schriften und Briefe.“ Carl Hanser Verlag 1962 entnommen.- Sprecher: Uwe Kullnick   […]

Loading Likes...

“Das Blaue Wunder” – Uwe Kullnick spricht mit der Meeresbiologin Frauke Bagusche über das Meer, die Welt und ihr Leben – Hörbahn on Stage Lesung Frauke Bagusche(Hördauer ca. 17 min)   Gespräch zwischen Frauke Bagusche und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 65 min) Moderation Uwe Kullnick  Erstaunliches passiert unter Wasser: Das Meer leuchtet nachts geheimnisvoll, kleinste Organismen […]

Loading Likes...

“Die Molche” – Volker Widmann liest und spricht mit Uwe Kullnick über das Buch, die Welt und den Autor- Hörbahn on Stage Lesung Volker Widmann(Hördauer ca. 17 min) Gespräch zwischen Volker Widmann und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 45 min) Moderation Uwe Kullnick  »Eine fast magische Erzählung über die erste Erfahrung mit dem Tod und das Aufblühen […]

Loading Likes... Die GlockenbachWelle mit Achim Bogdahn Hördauer ca. 56 Minuten https://literaturradiohoerbahn.com/wp-content/uploads/2023/01/Glockenbachwelle-A-Bogdan-upload.mp3 Die 14. Welle mit Achim Bogdahn Willkommen bei der vierzehnten Ausgabe der GlockenbachWelle. Alle streben danach, immer höher, schneller und weiterzukommen. In dieser Folge haben wir einen Mann zu Gast, der „nur halbhoch hinaus“ wollte und trotzdem etwas ganz Außergewöhnliches gemeistert hat. Und deshalb bleiben [...]
Loading Likes...

HoS: “1922” – Uwe Kullnick spricht mit Norbert Hummelt über die Literatur dieses besonderen Jahres Lesung Norbert Hummelt(Hördauer ca. 27 min) Gespräch zwischen Norbert Hummelt und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 63 min) Moderation Uwe Kullnick  Aufbruch in die Moderne. 1922 ist ein Jahr von unglaublicher schöpferischer Energie: ein Wunderjahr der modernen Literatur. Eine Fülle literarischer Werke […]

Loading Likes...

Otto Müller Verlag Literatur und Kritik: Gut erfunden: “Gedankenspiele über die Wahrheit” – eine Rezension von Karin S. Wozonig Hördauer ca. 10 Minuten)   Die letzte Ausgabe von diesem Jahr sowie von Herausgeber Karl-Markus Gauß ist ab jetzt erhältlich, mit Kulturbriefen von Georg Schnetzer, Ulrike Schmitzer, Ralf Höller und Wolfgang Sréter, Rezensionen von Neuerscheinungen österreichischer […]

Loading Likes...

  HoS: “Was man so alles tut – kurz vor dem Weltuntergang” – Uwe Kullnick spricht mit Arno Wilhelm über den Weltuntergang Lesung Arno Wilhelm(Hördauer ca. 21 min) Gespräch zwischen Arno Wilhelm und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 48 min) Moderation Uwe Kullnick  Was tut man angesichts des drohenden Weltuntergangs?Lässt man sich auf eine neue Liebe ein?Bricht […]

Loading Likes...

Sandra Hoffmann DRAUSSEN – jeden Montag ein Stück Leben im Literaturportal Bayern und Literatur Radio Hörbahn DRAUSSEN – “Hornissen im Haus”, gesprochen von der Autorin Hördauer ca. 5 Minuten In dieser wöchentlichen Kolumne schildert Sandra Hoffmann, was sie draußen, unterwegs auf dem Land und der Natur erlebt. Ob sie nun Rehe und Fasane beobachtet oder […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Quim Monzo – Benzin – eine Rezension von Karsten Herrmann Ein Tanz mit dem Absurden – Mit „Benzin“ entführt der katalanische Schriftsteller Quim Monzo Lesende in die Sur-Realität und zeichnet ein sarkastisches Bild der Kunstwelt Hördauer ca. 06 Minuten) Benzin ist im Original bereits 1983 erschienen und jetzt von der Frankfurter Verlagsanstalt mit gehöriger Verzögerung […]

Loading Likes...

Lyrik: Gedichte gegen den Krieg und für den Frieden – zusammengestellt von Manfred Orlick Hördauer: 12 Minuten   Auch wenn Gedichte keinen Krieg verhindern oder beenden und keinen Frieden schaffen können, aber mit ihnen können wir unsere Sprachlosigkeit über das Schreckliche und Unfassbare überwinden. Gedichte zu diesen Themen hat es schon immer gegeben. In früheren […]

Loading Likes... Hördauer 13 Minuten https://literaturradiohoerbahn.com/wp-content/uploads/2023/01/Reportage-IJB-Axel-Scheffler-Grueffelo-upload-.mp3 Reportage: Ausstellung Axel Scheffler – Bilderwelten für Groß und Klein! – In der IJB In der Ausstellung „Axel Scheffler. Bilderwelten für Groß und Klein“ zeigt die Internationale Jugendbibliothek Bekanntes und weniger Bekanntes aus dem Atelier des Illustrators. Illustrationen, Skizzen, Vorarbeiten und freie Arbeiten geben einen Einblick in die Werkstatt eines außergewöhnlich produktiven [...]
Loading Likes...

Literaturkritik.de: Gerhard Stadelmaier – Deutsche Szenen – eine Rezension von Nora Eckert Jagd auf den Zeitgeist. Gerhard Stadelmaier lässt uns in „Deutsche Szenen“ wissen, was ihm so alles sauer aufstößt, und verliert sich gern in Kleinlichkeitskram Hördauer ca. 10 Minuten) Gerhard Stadelmaier war lange Zeit Chef-Theaterkritiker der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und löste damals den kongenialen Georg […]

Loading Likes...   Kath-Akademie AKTUELL: Legenden aus der Ewigen Stadt – von Hans-Georg Gradl Prof. Dr. Hans-Georg Gradl Vortrag Hans.Georg Gradl (Hördauer ca. 18 Min.) https://literaturradiohoerbahn.com/wp-content/uploads/2023/01/Kath-Akadm-HG-Gradl-Rom-upload-.mp3 Seit Jahren fungiert Prof. Dr. Hans-Georg Gradl, Professor für Exegese des Neuen Testaments an der Theologischen Fakultät Trier, als Leiter der jährlichen Veranstaltungsreihe Biblische Tage in der Katholischen Akademie in Bayern. [...]
Loading Likes...

Sandra Hoffmann DRAUSSEN – jeden Montag ein Stück Leben im Literaturportal Bayern und Literatur Radio Hörbahn DRAUSSEN –  “Eine Liebeserklärung”, gesprochen von der Autorin Hördauer ca. 5 Minuten In dieser wöchentlichen Kolumne schildert Sandra Hoffmann, was sie draußen, unterwegs auf dem Land und der Natur erlebt. Ob sie nun Rehe und Fasane beobachtet oder das […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Andrea Abreu „So forsch, so furchtlos” (Kunst des Kotzens und Kadenzen des Skatologischen) – eine Rezension von Anne Amend-Söchting Hördauer ca. 16 Minuten) „So forsch, so furchtlos“, so heißt es auf dem Klappentext, sei „in Spanien der größte Überraschungserfolg der letzten Jahre“ und seine Autorin „der neue Shootingstar der spanischsprachigen Literatur“. Vielleicht hat sich […]

Loading Likes... 1993 gründen Schönheitsfehler aus Wien das erste Hip-Hop-Label Österreichs („Duck Squad“). Im selben Jahr erscheint ihre erste EP „Broj Jedan“ komplett auf Deutsch. Quelle: Frederik Dörfler-Trummer07 Hördauer: 11 Minuten https://literaturradiohoerbahn.com/wp-content/uploads/2023/01/KuWiGe-Hiphop-SciLog-upload.mp3 Dieses Jahr ist Hip-Hop 50 Jahre alt. Eine Publikation beschäftigt sich mit den österreichischen Ausformungen der globalen Kultur von Falco bis Money Boy und Yasmo. [...]
Loading Likes...

Essay: Ludwig Uhland als Schöpfer einer frühen Erinnerungskultur – Der Balladenzyklus über Graf Eberhard den Greiner von Ulrich Müller Hördauer 26 Minuten) Ist denn im Schwabenlande verschollen aller Sang, Wo einst so hell vom Staufen die Ritterharfe klang? «Mit dieser rhetorischen Frage leitete Uhland 1815 seinen Balladenzyklus über den Grafen Eberhard den Greiner (1344–1392) ein. […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Leif Høghaugs „Der Kälberich“ – eine Rezension von Maurice Sascha Weller Die Suche nach dem Sinn – Bei dem Versuch den Auslöser für sein Trauma zu finden, begibt sich der Erzähler in Leif Høghaugs „Der Kälberich“ in die Untiefen seiner verworrenen Erinnerung Hördauer ca. 13 Minuten) Was zur Hölle ist eigentlich ein „Kälberich“? Das […]

Loading Likes...

Zeichen & Zeiten: „Lektionen“ von Ian McEwan – eine Rezension von Constanze Matthes (Hördauer 10 Minuten)   „So viele vergessene Lektionen.“ Das ganze Leben. Die Meisterklasse in der Literatur. Schriftsteller haben sich daran abgearbeitet, die einem Menschen gegebene Zeit zu erzählen. Manchen ist es bravourös gelungen, manche sind daran kläglich gescheitert. Der Engländer Ian McEwan […]

Loading Likes...

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Loading Likes...

Sandra Hoffmann DRAUSSEN – jeden Montag ein Stück Leben im Literaturportal Bayern und Literatur Radio Hörbahn DRAUSSEN – Im Wald, gesprochen von der Autorin Hördauer ca. 5 Minuten In dieser wöchentlichen Kolumne schildert Sandra Hoffmann, was sie draußen, unterwegs auf dem Land und der Natur erlebt. Ob sie nun Rehe und Fasane beobachtet oder das […]

Loading Likes...

Ist Winnetou am Ende? Petition der Karl-May-Gesellschaft e.V. und der Karl-May-Stiftung (Hördauer 08 Minuten) Ist Winnetou erledigt? Ein offener Brief von Karl-May-Gesellschaft und Karl-May-Stiftung Eine Petition   Wem dies gefiel, der kann ja auch hier mal hineinhören. oder hier:  Realisiert durch:      

Loading Likes...

  Deutschland 1923 – Im Rausch des Aufruhrs JANUAR Literatur Radio Hörbahn stellt das Buch in besonderer Weise vor. Christian Bommarius setzt das Panorama eines Jahres der Extreme durch eine Vielzahl meisterhaft erzählter Geschichten und Porträts zusammen. Formal ist es chronologisch nach den Monaten des Jahres 1923 gegliedert. Unsere 12 Sendungen werden jeweils am Anfang […]

Loading Likes...

Great Shorties: In Memoriam an meinen Freund Hartmut Merkt – “Kannibalen” Gelesen von Uwe Kullnick Hartmut Merkt † war Mathematiker, Schriftsteller und Literaturhistoriker, Lyriker, Dramatiker und lyrischer Prosaist. “Schon früh beschäftigte sich Hartmut Merkt intensiv mit der Lyrik Georg Trakls und Paul Celans sowie mit Franz Kafka. Hartmut Merkt entdeckte die Lyrik als die ihm […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Donna Leon 80. Geburtstag – eine Würdigung von Manfred Orlick Biografische Essays und ein neuer Brunetti-Krimi Hördauer ca. 13 Minuten) Die US-amerikanische Schriftstellerin Donna Leon, am 28. September 1942 in Montclair/New Jersey geboren, hat 26 Jahre lang (von 1981 bis 2007) in Venedig gelebt und seit 1992 Jahr für Jahr einen neuen in Venedig […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Reinhard Mey 80. Geburtstag – eine Würdigung von Manfred Orlick Mordende Gärtner, goldener Klempnerberuf oder die Freiheit über den Wolken Hördauer ca. 17 Minuten) Im Olymp der deutschen Liedermacher hat er längst einen der einflussreichsten Plätze eingenommen. Ein Sänger und Texter, der zunächst in zwei Ländern Karriere machte: als Frédérik Mey in Frankreich und […]

Loading Likes...

SF & more: “Auf den Gipfeln der Verzweiflung?” – von Chewjan-Teaux Aulabyortonois (Hördauer 42 Minuten) Hiob und sein Hadern kennt man von der mesopotamischen Auseinandersetzungsliteratur und dem Alten Testament bis hin zum Widerhall seiner Klage als Menschheitsthema in Texten des 20. Jahrhunderts. Aber in der Science-Fiction? Was hat Hiob auf einem Raumschiff verloren? Eine wunderbare […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Hilde Domin “Antillengeschichten – eine Rezension von Manfred Orlick Hördauer ca. 12 Minuten) Die Schriftstellerin Hilde Domin (1909-2006) war eine der bedeutendsten deutschsprachigen Lyrikerinnen der Nachkriegszeit. Berühmt wurde sie durch ihre ersten Lyrikpublikationen mit den Gedichtbänden Nur eine Rose als Stütze (1959), Rückkehr der Schiffe (1962) und Hier (1964). Ihre Lyrik war dabei stets geprägt durch ihr Doppelleben: fremd […]

Loading Likes...

HoS: Uwe Kullnick spricht mit Prinz Rupi über sein erstes mit Künstlicher Intelligenz produziertes Buch – Idee, Entstehung, Chancen, Gefahren und das Vergnügen neue Dinge zu probieren Lesung Prinz Rupi (Hördauer ca. 12 min) Gespräch zwischen Prinz Rupi und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 79 min) Moderation Uwe Kullnick  Im Wartebereich einer Promi-Tierklinik in Berlin-Neukölln bricht heilloses Chaos […]

Loading Likes...

Autoren: “Weihnachtskarpfen” – von Uwe Kullnick Es gibt ihn noch, den Weihnachtskarpfen, oder? Uwe Kullnick ist Naturwissenschaftler.  Neben seiner biologischen Forschung, arbeitete er in der strategischen Unternehmensleitung und war Senior Manager eines internationalen Konzerns und zuständig für 150 Länder. Seine akademischen Schwerpunkte als Dr. rer. nat. sind Biologie (Zoologie), Neurophysiologie und Sexualpsychologie. Manchmal ist er […]

Loading Likes...

Autoren: “Die drei dunklen Könige” – eine kurze Geschichte von Wolfgang Borchert Der deutsche Schriftsteller Wolfgang Borchert wurde nur 26 Jahre alt. Sein kurzes Leben war gekennzeichnet von Krieg und Krankheit. Schwere Erlebnisse in den Kriegsjahren bewirkten, dass Krieg zum Hauptthema seines literarischen Schaffens wurde. Seine Nachkriegs-Werke gelten als die bekanntesten der so genannten »Trümmerliteratur«. […]

Loading Likes...

  Autoren: Weihnachtsmann im Doppelpack – eine Weihnachtsgeschichte von Manfred Orlick Eine kurze Geschichte zu Weihnachten.       Stimme, Schnitt und Realisation:    

Loading Likes...

Great Shorties: “Der Atem der Arktis” – von Uwe Kullnick   Hördauer 13 Minuten Es gab zahlreiche Vorkommnisse, Gefahren und Erlebnisse auf meinen viele Reisen. Menschen und Tiere begegneten mir in Afrika, Asien, USA, Kanada, Süd- und Mittelamerika, Arabien, Alaska, Japan und Europa. Die vielen Geschichten zu erzählen, wird den Rest meines Lebens dauern und […]

Loading Likes...

4. Advent – “Von einem Knaben und einem Mädchen, die nicht erfroren sind.” – von Maxim Gorki Maxim Gorki gilt heute als einer der umstrittensten Autoren der russischen Literatur. Im Jahre 1905 begrüßte der Schriftsteller zunächst die erste russische Revolution, kritisierte jedoch im Jahre 1917 die bolschewistische Machtergreifung trotz der Tatsache, ein Freund Wladimir Lenins […]

Loading Likes...

HoS: Michael Stavarič liest aus “Piepmatz macht Wald aus euch” – Steven Lundström spricht mit dem Autor Lesung Michael Stavarič(Hördauer ca. 10 min) Gespräch zwischen Michael Stavarič und Steven Lundström(Hördauer ca. 61 min) Moderation Steven Lundström, Ko-Moderator Uwe Kullnick  »Piepmatz macht Wald aus euch!« ist Bilderbuch des Monats Oktober 2022 Eine besondere Ehre wurde dem […]

Loading Likes...

LiB Jg. 37, Heft 149 LiB Jg. 37 Heft 149: “Katsch Kodl” – eine Rezension von Michael Stephan (Hördauer ca. 08 Minuten) Sprecher Matthias Pöhlmann   Ein Zaunkönig, der höher fliegt als jedes gefiederte Wesen vor ihm. Eine Kröte, die einen Haufen junger Kerle auf nächtlichen Abwegen das Fürchten lehrt. Ein Vogel Greiff, dem die […]

Loading Likes...

  Rezension: Lange erwartet und nun erschienen: Das Arno-Schmidt-Handbuch – ein Beitrag von Ulrich Klappstein* Arno Schmidt ist vielleicht der größte Außenseiter der deutschen Nachkriegsliteratur. Das Handbuch will sein Werk zugänglich machen, die Lust an der Lektüre wecken und Schmidt auch in der Literaturgeschichte den Platz geben, der ihm gebührt. Es bietet sowohl Informationen für […]

Loading Likes...

HoS: Irmin Burdekat liest aus “Die lange Stille” – Uwe Kullnick spricht mit dem Autor Lesung Irmin Burdekat (Hördauer ca. 28 min) Gespräch zwischen Irmin Burdekat und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 47 min) Moderation Uwe Kullnick  Werner Weber, draufgängerischer Chaot in Karriere und Wort, legt – angekommen an einem Nullpunkt – einen fulminanten Bericht seines […]

Loading Likes...

LiB Jg. 37, Heft 149 LiB Jg. 37 Heft 149: “Mit wem sind wir hier?” – eine Rezension von Thomas Lang (Hördauer ca. 08 Minuten) Sprecher Matthias Pöhlmann Carl Safina, Meeresbiologe und Autor des internationalen Bestsellers «Die Intelligenz der Tiere», nimmt seine Leserinnen und Leser in die Lebenswelten von Tieren mit, die an den wenigen […]

Loading Likes...

HoS: Judith Hennemann liest aus “Besser nicht warten auf King Tide”” – Uwe Kullnick spricht mit der Autorin über ihr Buch und ihre Welt der Lyrik Lesung Judith Hennemann (Hördauer ca. 24 min) Gespräch zwischen Judith Hennemann und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 57 min) Moderation Uwe Kullnick »Besser nicht warten auf King Tide« verarbeitet poetisch […]

Loading Likes...

LiB Jg. 37, Heft 149 LiB Jg. 37 Heft 149: “Die Tierbrüder” – eine Rezension von Peter Czoik (Hördauer ca. 11  Minuten) Sprecher Matthias Pöhlmann Vielleicht interessiert Sie auch dieser Beitrag   Regie und Realisation Uwe Kullnick

Loading Likes... Reportage: Populärer Realismus und unpopuläre Gedanken? (Auszüge einer) Debatte zum Buch von Moritz Baßler im Philologicum der LMU München. Wir bitten wegen der suboptimalen Tonqualität, und Unvollständigkeit der Beiträge um Ihr Verständnis. Nicht alle Referent*innen erteilten die Erlaubnis zur Aufnahme ihrer Beiträge. Auch war die Abstimmung zwischen der Aufzeichnung und dem Ablauf der Veranstaltung bei dieser [...]
Loading Likes...

Autoren zum 3. Advent – “Die heilige Nacht” – von Selma Lagerlöf Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf (1858-1940) wurde in der schwedischen Provinz Värmland geboren. Nach ihrem Studium in Stockholm trat sie ihre erste Stelle als Lehrerin in der Hafenstadt Landskrona im Süden des Landes an. Zu dieser Zeit verfasste sie ihren ersten Roman, »Gösta Berling«. […]

Loading Likes...

Histothek: “Der gewaltsame Lehrer” – Uwe Kullnick spricht mit Dieter Langewiesche über Europas Kriege in der Moderne Einführung von Dieter Langewiesche (Hördauer ca. 07 min) Gespräch zwischen Dieter Langewiesche und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 62 min) Moderation Uwe Kullnick Europas Kriege haben die Welt verändert. Kriege erzwangen seine Vorherrschaft in der Welt, Kriege beendeten sie. […]

Loading Likes...

SF & more: “Perry Rhodan Teil 2”, von Chewjan-Teaux Aulabyortonois (Hördauer 42 Minuten) In diesem zweiten Teil unserer Sendung über Perry Rhodan wagen wir einen Blick hinter die Kulissen des Autorenkollektivs. Ist die Heftromanserie möglicherweise mehr als nur Unterhaltungsliteratur? Gewährsmann für diese Fragestellung ist der große Volksschriftsteller deutscher Sprache William Voltz (,dessen Anerkennung als ebensolcher […]

Loading Likes...

Vergessen – Lyrik – Wilhelm Busch “Zu guter Letzt” 5/5 (Hördauer 21 Minuten) Heinrich Christian Wilhelm Busch wurde am 15. April 1832 in Wiedensahl geboren und starb am 9. Januar 1908 in Mechtshausen. Er war einer der einflussreichsten humoristischen Dichter und Zeichner Deutschlands. Zwischen 1862 und 1888 hielt er sich oft in Wolfenbüttel auf, der […]

Loading Likes... GlockenbachWelle - Die BuchhändlerInnenWelle Hördauer ca. 88 Minuten https://literaturradiohoerbahn.com/wp-content/uploads/2022/12/Glockenbachwelle-13-upload.mp3 Willkommen bei der 13. Ausgabe der GlockenbachWelle. Wie auch im vergangenen Jahr möchten wir heute genau die Menschen zu Wort kommen lassen, die mit viel Herzblut, Hingabe und Liebe zum geschriebenen Wort täglich dafür im Einsatz sind, dass die geistigen Tankstellen unserer Gesellschaft so gut bestückt [...]
Loading Likes...

LiB Jg. 37, Heft 149 LiB Jg. 37 Heft 149: “Es ist ja bloß ein Tier” – eine Rezension von Peter Czoik (Hördauer ca. 10 Minuten) Sprecher Matthias Pöhlmann Vielleicht interessiert Sie auch dieser Beitrag   Regie und Realisation Uwe Kullnick

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Irritierendes literarisches Meisterwerk – von Karsten Herrmann In „Pornographie“ umkreist Witold Gombrowicz in meisterlicher Manier die Lust an der Manipulation von Menschen und am Überschreiten moralischer Grenzen Hördauer ca. 06 Minuten) Witold Gombrowicz gilt als einer der bedeutendsten Schriftsteller Polens und ebenso als großer Provokateur wie auch als großer Stilist. Die Hälfte seines Lebens […]

Loading Likes...

Vergessen? 2. Advent – “Weihnachtsmorgen” – aus Vor dem Sturm Band 1 von Theodor Fontane Im Dezember spielt dieses Kapitel aus dem Zyklus “Vor dem Sturm” Weihnachtsmorgen. Wenn auch in der damaligen Zeit nicht alles ideal war, so spürt man doch in dieser kleinen Szene wieviel Atmosphäre Fontane aus der Anfangszeit seines Jahrhunderts in den Zyklus […]

Loading Likes...

Vergessen? – Lyrik: – Wilhelm Busch “Fipps der Affe”4/5 (Hördauer 20 Minuten)   Heinrich Christian Wilhelm Busch wurde am 15. April 1832 in Wiedensahl geboren und starb am 9. Januar 1908 in Mechtshausen. Er war einer der einflussreichsten humoristischen Dichter und Zeichner Deutschlands. Zwischen 1862 und 1888 hielt er sich oft in Wolfenbüttel auf, der […]

Loading Likes...

Zeichen & Zeiten: „Was ans Licht kommt“ von Christoffer Carlsson – eine Rezension von Constanze Matthes (Hördauer 09 Minuten)   „Vieles, was sichtbar ist, sieht man nicht, weil es zu schmerzhaft wäre.“  Es ist der Abend, als Olof Palme stirbt. Am 28. Februar 1986 wird der schwedische Ministerpräsident nach einem Kinobesuch auf offener Straße in Schwedens Hauptstadt […]

Loading Likes...

Vergessen? – Lyrik – Wilhelm Busch – Gedichte 2/5 (Hördauer ca. 12 Minuten) Heinrich Christian Wilhelm Busch wurde am 15. April 1832 in Wiedensahl geboren und starb am 9. Januar 1908 in Mechtshausen. Er war einer der einflussreichsten humoristischen Dichter und Zeichner Deutschlands. Zwischen 1862 und 1888 hielt er sich oft in Wolfenbüttel auf, der […]

Loading Likes...

HoS: Maja Linnemann liest aus “Letzte Dinge” – Uwe Kullnick spricht mit der Autorin Tod und Bestattungskultur in China Lesung Maja Linnemann (Hördauer ca. 28 min) Gespräch zwischen Maja Linnemann und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 67 min) Moderation Uwe Kullnick (Wegen der mangelhaften Tonqualität bitten wir um Entschuldigung) Striptease, laute Musik, bunte Stoffe und brennende […]

Loading Likes...

Tukan-Kreis: Michael Basse liest aus seinem Roman „Yank Zone“ (Hördauer 86 Min) Steven Lundström führt ein Interview mit Michael Basse (Hördauer 17 Min) Lt. Col. Ross Raymond Hartman, genannt Old Chop, ist vieles zugleich: ehemaliger Kriegsheld im Südpazifik, Karten-Champ, Golfer-Ass, very athletic, besterhaltenes Mannsbild seiner Generation, alleinerziehender Vater – und als solcher ein guide to […]

Loading Likes...

Vergessen? – Lyrik – Wilhelm Busch “Max und Moritz” 3/5 (Hördauer 22 Minuten) Heinrich Christian Wilhelm Busch wurde am 15. April 1832 in Wiedensahl geboren und starb am 9. Januar 1908 in Mechtshausen. Er war einer der einflussreichsten humoristischen Dichter und Zeichner Deutschlands. Zwischen 1862 und 1888 hielt er sich oft in Wolfenbüttel auf, der […]

Loading Likes...

Tukan-Kreis: Aleš Šteger liest aus seinem Roman „Neverend“ – Moderation Dieter Heß Lesung Aleš Šteger – Moderation Dieter Heß (Hördauer 81 Min) Steven Lundström führt ein Interview mit Aleš Šteger (Hördauer 25 Min) Ein hochpoetischer und gesellschaftskritischer Roman, der zeigt, was mit uns allen passieren könnte – wenn es nicht schon längst passiert. Es herrschen […]

Loading Likes... Reportage: Pegasus Verein für kreatives Schreiben – Jahrestreffen 2022 - FREIHEIT Teil 1 (Hördauer 65 Minuten) https://literaturradiohoerbahn.com/wp-content/uploads/2022/11/Reportage-Pegasus-2022-Teil-1-upload.mp3 Teil 2 (Hördauer 31 Minuten) https://literaturradiohoerbahn.com/wp-content/uploads/2022/11/Reportage-Pegasus-2022-Teil-2-upload.mp3 Am 23. Oktober 2022 fanden sich nach zweijähriger Unterbrechung die Mitglieder des Vereins in der Seidlvilla zu einer Lesung zusammen. Im Raum und über allem stand das Motto „Freiheit“, auf das sich [...]
Loading Likes...

Hörbahn on Stage: Gunna Wendt liest aus “Waren wir doch Teile voneinander – Geschichten von berühmten Schwestern” und spricht mit Uwe Kullnick über ihre Liebe zum Schreiben Lesung Gunna Wendt (Hördauer ca. 27 min) Gespräch zwischen Gunna Wendt und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 59 min) Moderation Uwe Kullnick Die Beziehung zu einer Schwester gehört zu […]

Loading Likes...

Zeichen & Zeiten: „In Küstennähe“ von Joachim B. Schmidt – eine Rezension von Constanze Matthes (Hördauer 09 Minuten) „Der Zufall bringt das Leben durcheinander, die Fiktion hingegen ordnet es.“  „Die Leute wissen einen Dreck.“ Ein Altersheim kann ja so ein wunderbares Versteck für einen Kleinkriminellen sein. Lárus ist die rechte Hand des Hausmeisters, seine illegalen […]

Loading Likes...

SF & more: “Perry Rhodan Teil 1” , von Chewjan-Teaux Aulabyortonois (Hördauer 39 Minuten) Perry Rhodan, 1961 ursprünglich als Heftromanserie gestartet, kann heute in vielerlei Erscheinungsweisen geschmökert werden: Vom Taschenbuch über das E-Book bis zum Comic. Seit 55 Jahren erschafft ein Autorenkollektiv von inzwischen etwa 50 Stamm- und Gastautoren jede Woche eine Fortsetzung der Handlung. […]

Loading Likes...

Hörbahn on Stage: Petra Mattfeldt liest aus “München 72” und spricht mit Uwe Kullnick über ihr Buch, ein Drama und ihren Verlag Lesung Petra Mattfeldt (Hördauer ca. 10 min) Gespräch zwischen Petra Mattfeldt und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 65 min) Moderation Uwe Kullnick München, 1972: Die „heiteren Spiele“ beginnen mit Jubel und Freude in der […]

Loading Likes...

  Frau Goethe liest (FGL) – Berlins Unterwelt: KINDER DES AUFBRUCHS VON CLAIRE WINTER (Hördauer 07 Minuten) Berlin, 1967. Die Zwillingsschwestern Emma und Alice haben sich nach ihrer Flucht aus der sowjetisch besetzten Zone ein Leben in West-Berlin aufgebaut. Emma wird immer wieder als Dolmetscherin bei der Bundesregierung eingesetzt. Sie ist mit Julius verheiratet, mit dem […]

Loading Likes...

Zeichen & Zeiten: „Auf der Lauer liegen“ von Liz Nugent – eine Rezension von Constanze Matthes (Hördauer 09 Minuten) „Der Zufall bringt das Leben durcheinander, die Fiktion hingegen ordnet es.“  „Es ist absolut furchtbar, mit so etwas zu leben – dem Wissen um einen Mord und dem Beweis direkt vor unserer Nase (…).“ Ein Garten […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: In geheimer Mission gegen Hitler Mit „Die letzten Tage unserer Väter“ erscheint der Debütroman des französischsprachigen Schweizer Bestsellerautors Joël Dicker zum ersten Mal auf Deutsch Hördauer ca. 09 Minuten) Ihr gemeinsames Ziel schweißt sie zusammen: nicht nur ihre jeweilige Heimat, sondern Europa und die Welt vom Faschismus zu befreien. Dazu nehmen sie die Trennung […]

Loading Likes...

Hörbahn on Stage: Katharina Adler liest aus “Iglhaut” und spricht mit Uwe Kullnick über ihr Buch, Freiheit und das Leben Lesung Katharina Adler (Hördauer ca. 20 min) Gespräch zwischen Katharina Adler und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 53 min) Moderation Uwe Kullnick «Selten bin ich dem Charme einer Romanfigur so verfallen.» Denis Scheck, ARD druckfrisch Sie hat […]

Loading Likes...

Vergessen? – Lyrik: Wilhelm Busch – Gedichte 1/5 Heinrich Christian Wilhelm Busch wurde am 15. April 1832 in Wiedensahl geboren und starb am 9. Januar 1908 in Mechtshausen. Er war einer der einflussreichsten humoristischen Dichter und Zeichner Deutschlands. Zwischen 1862 und 1888 hielt er sich oft in Wolfenbüttel auf, der Heimatstadt des Sprechers, was letzterem […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Weniger Egoismus, mehr Menschlichkeit – von Rebecca Siegert Elif Shafak schreibt in ihrem kurzen, aber vielsagenden Text „Hört einander zu“ von der Gefahr, in der sich die Demokratie in unserer heutigen Gesellschaft befindet Hördauer ca. 09 Minuten) Schon zu Beginn ihres Essays Hört einander zu thematisiert Elif Shafak die Wichtigkeit der Gemeinschaft und somit auch […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Enttäuschte Hoffnungen – von Liliane Studer Mirjam Wittig verbindet in ihrem Debütroman „An der Grasnarbe“ die Flucht aufs Land mit Fragen zum Klimawandel Hördauer ca. 07 Minuten) Die junge Restauratorin Noa lebt in der Stadt. Ein bisschen auf der Suche, ein bisschen unterwegs, planlos, ziellos. Doch dann wird sie aufgeschreckt, erschüttert, irgendetwas will nicht […]

Loading Likes...

HoS: Thomas Kaufmann liest aus “Die Druckmacher” – Uwe Kullnick spricht mit dem Autor Wie die Generation Luther die erste Medienrevolution entfesselte Lesung Thomas Kaufmann (Hördauer ca. 13 min) Gespräch zwischen Thomas Kaufmann und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 62 min) Moderation Uwe Kullnick (Wegen der Tonqualität bitten wir um Entschuldigung) Der Buchdruck veränderte die Welt, […]

Loading Likes...   Kath-Akademie AKTUELL: Rüdiger Safranski über E.T.A. Hoffmann   Vortrag Rüdiger Safranski (Hördauer ca. 39 Min.) https://literaturradiohoerbahn.com/wp-content/uploads/2022/11/Kath-Akad-aktuell-Safranski-ETA-Hoffmann-upload.mp3 Rüdiger Safranski Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann (1776–1822) war ein Spätentwickler, obwohl er schon früh als musikalisches Wunderkind galt. Bereits als junger Bursche hatte er zwei stattliche Romane in der Schublade liegen, und das „A“ in E. T. A. [...]
Loading Likes...

Hörbahn on Stage: Theresa Hannig liest aus “Pantopia” und spricht mit Uwe Kullnick über ihr Buch, eine bessere Welt und Zukunft Lesung Theresa Hannig (Hördauer ca. 35 min) Gespräch zwischen Theresa Hannig und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 35 min) Moderation Uwe Kullnick Hörbahn on Stage: Theresa Hannig liest aus “Pantopia” und spricht mit Uwe Kullnick […]

Loading Likes...

Literaturkritik.at: “Der doppelte Zeitzeuge” – Über Reich-Ranickis Gespräche mit Peter von Matt und Paul Assal, von Marc Reichwein” Hördauer ca. 30 Minuten) Marcel Reich-Ranicki (1920-2013) war nicht nur „der populärste Literaturkritiker, den es je gab“ (Thomas Anz).[1] Er avancierte im Alter auch immer mehr zu einer Person der Zeitgeschichte, als Holocaust-Überlebender wie als Fernseh-Promi. Diese exponierte […]

Loading Likes...

HoS: Ludwig Huber stellt sein Buch “Das rationale Tier” und spricht mit Uwe Kullnick über kognitionsbiologische Forschung – Grundsätzliches – Spezielles – Ungewöhnliches Lesung Ludwig Huber (Hördauer ca. 43 min) Gespräch zwischen Ludwig Huber und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 81 min) Moderation Uwe Kullnick HoS: Ludwig Huber stellt sein Buch “Das rationale Tier” und spricht […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Suchbewegungen eines jungen Autors – eine Rezension von Jens Flemming Christian Brühl schreibt in „Sehnsucht und Krisenbewusstsein“ über die Prosa Klaus Manns in den Jahren 1924 bis 1926 Hördauer ca. 21 Minuten) „Generation“ gehört zu den Schlüsselbegriffen der 1920er Jahre. In der Welt war er bereits um 1900, als man Jugend als eigene, von […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Eine Naturkatastrophe und ihre weltweiten Folgen – eine Rezension von Michael Fassel Timo Feldhaus erzählt in „Mary Shelleys Zimmer“, wie ein Vulkanausbruch in Indonesien die Welt erschüttert Hördauer ca. 11 Minuten) 1816 gilt bekanntermaßen als das „Jahr ohne Sommer“. Viele verbinden mit diesem Jahr auch die sagenumwobene Gemeinschaft von Percy Shelley, seiner späteren Ehefrau […]

Loading Likes...

Histothek: “Die frühen Völker Eurasiens” – Hermann Parzinger spricht mit Uwe Kullnick über Eurasiens Völker vom Neolithikum bis zum Mittelalter Einführung von Hermann Parzinger (Hördauer ca. 16 min) Gespräch zwischen Hermann Parsinger, Steven Lundström und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 66 min) Moderation Uwe Kullnick, Ko.-Moderation Steven Lundström Der international renommierte Vor- und Frühgeschichtsforscher Hermann Parzinger […]

Loading Likes...

Der nicht so ernste Tod – In Ferdinand Schmalz‘ Debütroman trifft groteske Handlung auf skurrile Figuren und abenteuerlichen Satzbau. Witz und Ernsthaftigkeit vermischen sich zu „Mein Lieblingstier heißt Winter“ Hördauer ca. 08 Minuten) Rehragout, Nazi-Weihnachtsbaumschmuck und ein rotfaktoriger Kanari. Die Willkürlichkeit dieser zusammengewürfelten Begriffe könnte kaum größer sein. Und dennoch gelingt es Ferdinand Schmalz in […]

Loading Likes...

HoS: Hildegard Keller liest aus “Was wir scheinen” – Uwe Kullnick spricht mit der Autorin Lesung Hildegard Keller (Hördauer ca. 13 min) Gespräch zwischen Hildegard Keller und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 55 min) Moderation Uwe Kullnick Im Sommer 1975 reist Hannah Arendt ein letztes Mal von New York in die Schweiz, in das Tessiner Dorf […]

Loading Likes...

Wellen wahrer Worte rund um Wal und Menschen – eine Rezension von Anne Amend-Söchting In „Zur See“ brilliert Dörte Hansen mit der Darstellung eiländischer Anti-Idylle Hördauer ca. 24 Minuten) Bereits das minimalistische, im Farbfeld Rot, Schwarz und Weiß gehaltene Cover stimmt nachdenklich und umfängt, nahezu wie der Text, seine Leser*innen mit unsagbarer Dichte. Die schwingende […]

Loading Likes...   Kath-Akademie AKTUELL: Verzicht: (k)eine Utopie von Otfried Höffe   Vortrag Otfried Höffe (Hördauer ca. 39 Min.) https://literaturradiohoerbahn.com/wp-content/uploads/2022/11/Kath-Akad-Aktuell-Verzicht-keine-Utopie-Höffe-upload.mp3 In den Traditionen der Ethik sowie der Praxis der Weltreligionen spielen verschiedene Formen des Verzichts eine erhebliche Rolle. Dennoch ist das Stichwort des Verzichts (ebenso wie die Umfeldausdrücke der Askese und des Fastens) aus der öffentlichen Diskussion [...]
Loading Likes...

Karl-May-Kongress 2022 – Teil 8 – Statements Statement Florian Schleburg (Hördauer 16 Minuten) Statement Laura Thüring (Hördauer 8 Minuten) Statement Robin Leipold (Hördauer 16 Minuten) Statement Prof. Dr. Andreas Brenne (Hördauer 14 Minuten) Statement Prof. Dr. Peter J. Brenner (Hördauer 14 Minuten) Ein differenzierter Umgang mit Karl May. Die Karl-May-Gesellschaft tagt in der bayerischen Metropole […]

Loading Likes...

HoS: “Die Könige der Welt” – Die Geschichte der Fußballweltmeisterschaften – Uwe Kullnick spricht mit Florian Kinast Lesung Florian Kinast (Hördauer ca. 32 min) Gespräch zwischen Florian Kinast und Uwe Kullnick (Hördauer ca. 51 min) Moderation Uwe Kullnick Die Historie der Fußball-Weltmeisterschaft in all ihren Facetten: Florian Kinast beleuchtet die großen Stars und die tragischen […]