Thomas O. Höllmann liest aus: “Abscheu: Politische Gedichte aus dem alten China” und spricht mit Uwe Kullnick über das alte China, seine Lyrik und die Lust sich heute damit zu beschäftigen.

Bayerische Einigung / Bayerische Volksstiftung [München Schwabing (U2 Josefsplatz)]


Event info
Date: 10/02/2021
Time: 6:00 pm
Location: Bayerische Einigung / Bayerische Volksstiftung
Address: Georgenstr. 63 München Schwabing (U2 Josefsplatz)
Phone: 49(0)1722823079
Details
Bitte Teilen

Thomas O. Höllmann liest aus: “Abscheu: Politische Gedichte aus dem alten China” und spricht mit Uwe Kullnick über das alte China, seine Lyrik und die Lust sich heute damit zu beschäftigen.

Abscheu. Politische Gedichte aus dem alten China. “Um mich von wichtigeren Dingen abzulenken, habe ich in den letzten Wochen einige antike politische Gedichte aus dem Chinesischen übersetzt. Diese werde ich nun regelmäßig unter dem Betreff ‘Tagesgedicht’ versenden. Damit soll nicht zuletzt die notwendig gewordene Abschottung ein wenig durchbrochen werden.” Mit diesen Worten begann eine E-Mail, die der Sinologe Thomas O. Höllmann am 22. März 2020 unter dem Eindruck der Corona-Pandemie an einen kleinen Kreis lyrikaffiner Freunde und Bekannter verschickte. Das roughbook 051 versammelt diese digitale Ritualfolge nun zu einer Anthologie aus insgesamt 60 Texten, die von der analytischen Klarheit und sprachlichen Wucht der Poesie zeugen und von der ‘respektvollen Rücksichtslosigkeit’ der Übersetzung. Im Anhang des Bandes, der eine Zeitspanne vom 3. Jahrhundert v. Chr. bis zum 12. Jahrhundert abdeckt, erleichtern Kurzbiographien der Autoren und Verweise auf den historischen Kontext den Zugang zu den Gedichten. “Wenn das Lebensende naht, kommen doch nur die Schmeißfliegen, um ihr Beileid zu bekunden” (Hanshan, 7. Jahrhundert).

Die Moderation hat Uwe Kullnick

Prof. Dr. Thomas O. Höllmann, geboren am 29. Februar 1952 in Eggenfelden. 1997 Universitätsprofessor für Sinologie, einschließlich chinesischer Kunst und Archäologie, sowie für Ethnologie, Universität München. Bestes Buch über die Geschichte Chinas, 2008 (Zeitschrift DAMALS) Best German Book on Chinese Cuisine; 4th in the World, World Cookbook Award, 2011 (Gourmand International) Wissenschaftspreis Kulinaristik, 2012 (Kulinaristik Forum). Seit 2017 ist Prof. Höllmann hauptamtlicher Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und wurde 2019 für eine weitere Amtszeit bestätigt. Quelle

Idee, Regie und Realisation Uwe Kullnick




Veranstaltungsort: Bayerische Einigung/Bayerischer Volksstiftung, Georgenstr 63, München Schwabing,  Beginn 18:00, Eintritt frei, für die AutorInnen geht ein Hut herum Anmeldung wegen der Coronabedingungen unbedingt erforderlich!!! radio.hoerbahn@online.ms Wir haben 7-9 Plätze für Gäste zur Verfügung.

Wir danken dem Präsidenten der Bayerischen Einigung, Herrn Florian Besold und dem Geschäftsführer Carl Engleitner für die Gelegenheit unsere Sendung bei Ihnen aufzuzeichnen und für ihre organisatorische Unterstützung.




Hörbahn on Stage

Das Literatur Radio Hörbahn lädt zur Radio-Aufzeichnung ein. Es ist eine eher intime, fast familiäre Location in derzeit bis zu 7-9 Zuhörer Platz finden. Es kostet selbstverständlich keinen Eintritt und die Zuschauer kommen wie in unser Tonstudio und sind einfach bei der Aufnahme dabei. Eine Voranmeldung als Zuschauer ist während der Coronazeit unbedingt notwendig. radio.hoerbahn@online.ms

2x im Monat, immer Mittwochs, Beginn um 18 Uhr, lädt das Literatur Radio Hörbahn in die Räume der Bayerischen Einigung in Schwabing ein.  Wir haben uns vor 2 Jahren entschieden, die Aufzeichnung nicht im sterilen Studio, sondern in einer schönen Location im Beisein mit Publikum zu machen. Präsentiert wird entweder ein/e Autor/in, ein Buch oder ein literarisches Projekt. Die AutorInnen lesen ca. 20-30 Minuten aus ihren Werken. Anschließend erzählen sie in einem ausführlichen Gespräch (bis zu 50 Minuten lang über Entstehung ihrer Bücher, Recherchen, Hindernisse, ihre Art zu schreiben, Herausforderungen, Figuren, Plots und ihr persönliches Leben, den Literaturbetrieb uvm.
Die Abende umfassen alle Formen der Literatur – Lyrik, Prosa, Romanauszüge, Kurzgeschichten, kurze Erzählungen, Sachbücher, experimentelle Texte, Diskussionsrunden, Theater, Hörspiele usw. Wir freuen uns auf alle Themen, alle Genres, auf Selfpublisher ebenso wie auf etablierte Verlagsautoren, Literaturpreisträger und abgefahrene Fische.

Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet und mit Erlaubnis der AutorInnen und Verlage für unser internationales Publikum erreichbar unbegrenzt ins Internet gestellt. Das Literatur Radio Hörbahn kann von AutorInnen, Verlagen und Gästen selbstverständlich verlinkt und für eigene (Marketing-)Zwecke verwendet werden. Bei Texten, die in Verlagen veröffentlicht wurden, sollte vorher unbedingt die Genehmigung der Verlage zur Veröffentlichung im Radio vorliegen.

Wer interessiert ist bei uns auftreten, schicke uns ein Anfrage per Mail (siehe unten, oder radio.hoerbahn@online.ms, oder komme zu einer Veranstaltung, um uns anzusprechen.

 

 

 

 


Add to Google Calendar

Add Now
[There are no radio stations in the database]
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen