Literatur Radio Hörbahn

Literaturkritik.de: Das Private ist politisch – “Imagine Africa 2060” von Christa Morgenrath und Eva Wernecke (Hg)

Pixabay at Pexels

Loading Likes...
Bitte Teilen

https://literaturradiohoerbahn.com/wp-content/uploads/2019/10/Literaturkritik-Das-Private-ist-politisch.mp3?_=1

Literaturkritik.de: Das Private ist politisch – “Imagine Africa 2060” von Christa Morgenrath / Eva Wernecke

Eine Rezension von Rolf Löchel

Einige der interessantesten literarischen Zukunftsvisionen der jüngsten Vergangenheit stammen von der nigerianischen Autorin Nnedi Okorafor. Dass es sich bei ihr keineswegs um die einzige afrikanische AutorIn handelt, deren Science Fiction auch für Menschen lesenswert ist, die dem Genre ansonsten eher fremd gegenüberstehen, zeigt einmal mehr die von Christa Morgenrath und Eva Wernecke herausgegebene Anthologie Imagine Africa 2060, deren zehn Geschichten über mögliche Zukünfte verschiedener Länder des Kontinents „ungefähr 100 Jahre nach den Unabhängigkeiten“ imaginieren. So heißt es zumindest im Editorial …
Es las Marlisa Thumm
Den Text der Rezension finden Sie hier.
Zur Werkzeugleiste springen