Literatur Radio Hörbahn

Literaturkritik.de: Mit fleischigen Küssen – eine Rezension über “Gedichte 1950-2020” von Hans Magnus Enzensberger

Pixabay at Pexels

Loading Likes...
Bitte Teilen

https://literaturradiohoerbahn.com/wp-content/uploads/2020/06/Literaturkritik-Enzensberger-Gedichte-upload-.mp3?_=1

Literaturkritik.de: Mit fleischigen Küssen – eine Rezension über “Gedichte 1950-2020” von Hans Magnus Enzensberger

„Die Erfindung des Vampirs“ ist eine Diskursgeschichte über den Blutsauger

Mit „Tuscheln, Jibbern, Girren und Keuchen“ sendet Hans Magnus Enzensberger einen sprach-verliebten Gruß, anlässlich seines 90. Geburtstages. Einmal mehr zeigt er, dass einen Autor die Menge der Kenntnis von Wörtern auszeichnen kann, wie er es in der Wiedergabe eines „Audiosignals vom 15. Mai 1912“ demonstriert. Alle fünf Jahre erneuert Suhrkamp die Auswahl seiner Verse, die er dabei auch um neue Gedichte bereichert. …

Eine Rezension von Christian Rößler

Den Text der Rezension finden Sie hier.

Es sprach Uwe Kullnick

Sprecher, Regie und Realisation Uwe Kullnick

Zur Werkzeugleiste springen