Literaturkritik.de: Wenn der Dichter Vater wird – eine Rezension über “Vor aller Zeit” von Ludwig Steinherr

Written by on 30/12/2019

Loading Likes...
Bitte Teilen

Literaturkritik.de: Wenn der Dichter Vater wird – eine Rezension über “Vor aller Zeit” von Ludwig Steinherr

Einundzwanzig Gedichte zur Ankunft eines Kindes.

Eine Rezension von Klaus Hübner

Großer Gott wir loben Dich darf man wohl zu den eindrucksvollsten Kirchenliedern des Abendlandes rechnen. Drei Worte aus dem Liedtext machte der emeritierte Romanistikprofessor und wunderbare Erzähler Johannes Hösle zum Titel des ersten, seine Kindheit betreffenden Teils seiner Erinnerungen: Vor aller Zeit …
Ludwig Steinherr, geboren 1962 in München, studierte Philosophie und promovierte über Hegel und Quine. Er lebt als freier Schriftsteller in München. Für seine bisher zwanzig Gedichtbände erhielt Ludwig Steinherr mehrere Auszeichnungen, so den Leonce-und-Lena-Förderpreis, den Evangelischen Buchpreis und den Hermann-Hesse-Förderpreis. Seit 2003 ist er Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Seine Gedichte wurden vielfach übersetzt. In der Lyrikedition 2000 erschien von ihm unter anderem der Auswahlband »Das Mädchen Der Maler Ich«, in England die zweisprachige Sammlung »Before the Invention of Paradise« (Arc 2010) und in Italien soeben »Prima di ogni tempo / Vor aller Zeit« (Ladolfi 2019).
Den Text der Rezension finden Sie hier

Sprecher, Regie und Realisation

 


Reader's opinions

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen