Loading Likes...
Bitte Teilen

 

frametraxx_For-the-End Blockbuster-Atmosphere-6-Horror-Sascha-Ende-on-www-ende-tv.mp3 [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Rezensionen

Loading Likes...

    Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über das Buch von Yoko Ogawa: “Das Geheimnis der Eulerschen Formel” Man sagt von ihr, sie sei die schönste aller mathematischen Formel (vgl. z.B. hier: https://www.spektrum.de/kolumne/die-schoenste-formel-der-welt/1461437), kurz ist sie, prägnant und sie vereint sowohl fundamentale Größen der Mathematik (die Kreiszahl π, die Eulersche Zahl e, die imaginäre einheit i, […]

Loading Likes...

    Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über das Buch von Dana von Suffrin “Otto” In der Person der Autorin dieses Romans, Dana von Suffrin, ist eine interessante Kombination von Tätigkeiten vereint, denn neben dem Schreiben dieses Textes arbeitet von Suffrin als Post-Doc in der LMU in der auf Pflanzen und Biologie konzentrierten Zionismusforschung. Die Titelfigur […]

Loading Likes...

  Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über das Buch von Antje Vollmer “Doppelleben” Antje Vollmer erinnert in ihrer Doppelbiografie über das Ehepaar Gottliebe und Heinrich von Lehndorff an einen der Angehörigen des Widerstands vom 20. Juli 1944 gegen Hitler, dessen Namen in der Öffentlichkeit weniger präsent ist. Heinrich von Lehndorff war jemand, der mehr im Hintergrund […]

Loading Likes...

Prinz Rupis Buchtipps: “Trotz alledem” Mein Leben – mit exklusivem Fotomaterial – Autobiographie von Hannes Wader Zwischen Politik und Poesie: Ein bewegendes Zeitzeugnis der Bundesrepublik „Trotz alledem“: Hannes Waders Lebensgeschichte ist Arbeiterlied, Folksong und großer deutscher Gesellschaftsroman zugleich, geschrieben vom legendären Songwriter selbst. Kraftvoll, berührend, episch und poetisch wie in seinen Liedern erzählt Hannes Wader, […]

Loading Likes...

Prinz Rupis Buchtipps: “Der Tätowierer von Auschwitz” – Die wahre Geschichte des Lale Sokolov. Eine Biographie von Heather Morris Am 23. April 1942 trifft der 25-jährige Ludwig Eisenberg aus Krompachy, Slowakei, in einem verschlossenen Viehtransporter im Konzentrationslager Auschwitz ein. Sein Verbrechen: Er ist Jude. Der junge Mann hat keine Ahnung, welcher Horror ihn in den […]

Loading Likes...

  Rezensionen: Patrick Modiano (Nobelpreisträger): Place de l´Etoile Der Erstling des Nobelpreisträgers für Literatur des Jahres 2014 ist ein faszinierendes und gleichzeitig verstörendes Werk über den französischen Antisemitismus im 2. Weltkrieg Der Judenstern besteht aus einem handtellergroßen, schwarz ausgezogenen Sechsstern aus gelbem Stoff mit der schwarzen Aufschrift “Jude’. Er ist sichtbar auf der linken Brustseite […]

Loading Likes...

  Rezensionen:  “Liebe unter kaltem Himmel” von Nancy Mitford. Eine Rezension von Gerd Luhofer Nancy Mitfords Thema ist die englische Gesellschaft, vor allem die ‚höhere‘ in der Zeit zwischen den Weltkriegen. Sie weiß, wovon sie schreibt, ist selbst auf einem Gut aufgewachsen und hat diese Gesellschaftsklasse am eigenen Leib erlebt. Ob man sie als Chronistin […]

Loading Likes...

    Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über “Arbeit und Struktur” von Wolfgang Herrndorf Bei dem 1965 in Hamburg geborenen Schriftsteller Wolfgang Herrndorf wurde 2010 ein Hirntumor diagnostiziert, der seinen baldigen Tod sehr wahrscheinlich machte. Herrndorf, der frühzeitig für einen Suizid als “Exitstrategie” entschieden hatte, hat sein Leben mit und sein Sterben an diesem Tumor für […]

Loading Likes...

    Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über den Roman “Die andere Seite” von Alfred Kubin Der Grafiker und Illustrator Alfred Kubin, bekannt durch seine Gestaltungen von Werken E.T.A. Hofmanns oder E.A. Poes, hat einen einzigen Roman geschrieben: Die andere Seite. Er handelt vom Leben in und vom Untergang des fantastischen “Traumreichs”, das der geheimnisvolle Claus […]

Loading Likes...

    Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über den Roman “Der fliegende Berg” von Christoph Ransmayr Gerhard Luhofer stellt ihnen den Roman „Der fliegende Berg“ von Christoph Ransmayr aus dem Jahr 2006 vor. Ransmayrs Text ist eine poetische Erzählung, ganz im Flattersatz, dem fliegenden Satz geschrieben und sie schildert den Versuch zweier Brüder aus Irland, im […]

Loading Likes...

  Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über den Roman “Schweigen” von Shusaku Endo Um 1640 dringt nach Europa das Gerücht, Pater Ferrreira, einer der glaubensfestesten Missionare in Japan habe unter der Folter Gott verleugnet und abgeschworen. Drei Priester machen sich daraufhin auf die beschwerliche und gefährliche Reise nach Japan, um zu ergründen, ob dieses Gerücht wahr […]

Loading Likes...

  Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über “Der Hintern” von Jean-Luc Hennig Auch über das menschliche Gesäß lässt sich trefflich philosophieren und spekulieren, wie der französische Autor und ehemalige Professor für Französisch an der Universität Kairo hier beweist. “Der Hintern”, als Buch schon etwas älter, als Blickfang jedoch immer aktuell, ist eine amüsante, lehrreiche und unterhaltsame […]

Loading Likes...

  Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über Philipp Winkler: Hool Philipp Winkler führt uns mit seinem Debütroman ‚Hool‘, der es dieses Jahr bis in die Shorlist des Deutschen Buchpreises geschafft hat, in die Hooligan-Szene des Fussballs. Zentrale Person ist ein junger Mann, Heiko Kolbe, der aus unerquicklichen Familienverhältnissen stammend in der Hooligan-Szene eine neue ‚Familie‘ gefunden […]

Loading Likes...

Rezension: “Der Bücherdrache” – Eine Buch- und Hörbuchvorstellung von Arndt Stroscher Auf nach Zamonien. Walter Moers beweist, dass es den Bücherdrachen gibt, dass er sich von verfaulender Literatur ernährt und erzählt eine grandiose Geschichte. Folgen Sie dem Link unter dem PodCast und enttdecken Sie Zamonien und vieles mehr. Hier geht es zum Artikel 

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt den Roman „Meine Zeit mit Eleanor“ von Amy Bloom vor Das Weiße Haus unter Präsident Franklin D. Roosevelt. Nicht nur Politik stand hier im Mittelpunkt. Auch die Affäre der First Lady. Im Gegensatz zu heute wurde sie nicht ausgeschlachtet, weder vom politischen Gegner, noch von den Medien. Zum Leidwesen der Betroffenen. […]

Loading Likes...

    Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über “Who the Fuck Is Kafka” von Lizzie Doron Eine israelische Schriftstellerin, ein palästinensischer Journalist. Er will einen Film über sie drehen, sie erzählt sein Leben. Die israelischen Schriftstellerin Lizzie Doron ist auf meinem Blog keine Unbekannte, vor einiger Zeit habe ich sie hier mit ihrem autobiographischen Roman Das […]

Loading Likes...

    Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über „Blauschmuck“ von Katharina Winkler „Blauschmuck“, der Debütroman der österreichischen Schauspielerin und Autorin Katharina Winkler, beschreibt in kargen, aber eindringlichen, teils auch poetischen Worten und Bildern das bedrückende und erschreckende Beispiel eines Frauenschicksals, das sich lange Jahre durch häusliche Gewalt definierte. Katharina Winklers Debütroman Blauschmuck beruht zur Gänze auf […]

Loading Likes...

Arndt Stroscher stellt den Roman “Die Aussprache” von Miriam Toews vor Ein klaustrophobischer Erzählraum misshandelter Frauen in einer Mennoniten-Kolonie. Was tun? Nichtstun, bleiben und kämpfen oder gehen. 48 Stunden bleiben 8 Frauen für eine Entscheidung. Folgen Sie dem Link unter dem Beitrag zum Artikel und zu weiteren verlorenen Mädchen geschlossener Gesellschaften Hier geht es zum […]

Loading Likes...

Arndt Stroscher stellt “Nichts weniger als ein Wunder” von Markus Zusak vor Nach der Bücherdiebin wurde es ruhig um ihn. Jetzt ist er wieder da. Nach 12 Jahren. Und das mit einem fulminanten Roman, der alles ist, nur kein Mainstream. Markus Zusak. Folgen Sie dem Link und entdecken sie eine Brücke, Homer und die unglaubliche […]

Loading Likes...

  Rezensionen: Gerd Luhofer spricht über „Der Hase mit den Bernsteinaugen“ von Edmund de Waal Helixn Edmund de Waal ist Professor für Keramik in Westminster, seine Exponate sind stark von japanischer Töpferkunst beeinflusst. Bei einem seiner Aufenthalte in Japan entdeckt er bei seinem Großenkel eine Vitrine mit 264 kleinen Schnitzereien, sogenannten Netsuke, die nach dem […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt das Jugendbuch “Junge ohne Namen” vor Steve Tasane schrieb diese Geschichte für all die namenlosen Kinder, die in Flüchtlingslagern darauf warten, dass man sie endlich rettet und in eine sichere Zukunft begleitet. Namenlos. Folgen Sie dem Link:  Hier geht es zum Artikel   

Loading Likes...

Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über Erich Kästner: “Fabian” – Die Geschichte eines Moralisten Kästners Großstadtroman „Fabian“, der eine kurze Lebensspanne des Werbetexters und Propagandisten [2] Dr. Jakob Fabian in Berlin zum Thema hat, erschien 1931 im Druck. Werfen wir, bevor wir zum Buch kommen, einen Blick auf diese Zeit, in der der Roman entstanden ist. […]

Loading Likes...

  Rezensionen: Gerhard Luhofer spricht über Joseph Roth: Hiob Joseph Roth hat diesen Roman um den orthodoxen Juden Mendel Singer im Jahr 1930 veröffentlicht. In ihm schildert er das Schicksal eines Gläubigen, der sich trotz aller Hingabe an seinen Gott von eben diesem verlassen und gestraft fühlt. Ein zeitloser Roman Roths, der das Ausgeliefertsein des […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt “Das Mädchen mit dem Poesiealbum” von Bart van Es vor Verfolgung, Holocaust, Verlust, Ausgrenzung und Identitätsverlust – Synonyme für ein ganzes Leben. Lien de Jong öffnet ihr Familienalbum im Alter von 80 Jahren. Sie öffnet es dem Mann, dessen Großeltern sie gerettet und wieder verloren haben. Folgen Sie dem Link:  Hier […]

Loading Likes...

Rezensionen: “Schlafes Bruder” von Robert Schneider Im Vorarlbergschen, um 1800 in einem archaischen, von Aberglauben und Inzucht geprägten Bergdorf wird ein Junge geboren, der der größte Orgelspieler aller Zeiten hätte werden können, wenn… ja, wenn die Zeiten anders gewesen wären…. Gerhard Luhofer stellt ihnen den Roman „Schlafes Bruder“ von Robert Schneider vor, der 1992 im […]

Loading Likes...

Rezensionen: „Die Mitte von allem“ von Anna Shinoda. Clare ist 17 Jahre alt, als ihr Bruder Luke erneut aus dem Gefängnis kommt. Seit sie ein kleines Mädchen war, ist Luke immer wieder verhaftet worden. Laut ihren Eltern war er „zur falschen Zeit am falschen Ort“. Clare glaubt fest daran, dass Luke unschuldig ist und nie […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt “Roter Rabe” von Frank Goldammer vor. Der vierte Band der Dresdner Max-Heller-Krimireihe wirft die Frage auf, mit wem wir es eigentlich zu tun haben, wenn wir Oberkommissar Heller begegnen. Opportunist? Gerechtigkeitsfanatiker? Wanderer zwischen den Welten politischer Systeme? Folgen Sie dem Link unter dem Podcast und entdecken die komplette Krimireihe  … Hier […]

Loading Likes...

Arndt Stroscher stellt “Serotonin” von Michel Houellebecq vor Oh ja – man wird ihn lieben und hassen, verfluchen, vergöttern, verteufeln, in der Luft zerreißen und in den Himmel heben. Man wird ihn anbeten und wie eine Sau durchs Dorf treiben. Michel Houellebecq. Und all das wegen “Serotonin”. Ich habe meine eigene Meinung. Folgen Sie dem […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt „Erinnerung eines Mädchens“ von Annie Ernaux vor. Die französische Autorin Annie Ernaux betrachtet sich selbst im Alter von 18 Jahren, der Zeit ihrer größten Erniedrigung. Bewegend und ungeschönt. Folgen Sie dem Link zum Artikel und entdecken Sie weitere besondere Mädchenschicksale auf AstroLibrium Hier geht es zum Artikel   

Loading Likes...

Rezension:Arndt Stroscher stellt die „Regeln für einen Ritter“ von Ethan Hawke vor Lebensweisheiten, wohin wir auch schauen. Aber helfen sie uns weiter, oder machen sie uns nur sprachlos? Ethan Hawke hat mit seinen Regeln für einen Ritter einige gute Antworten gefunden, aber wer will heute schon noch ritterlich sein? Folgen Sie dem Link zu AstroLibrium. […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt “Das Fundament der Ewigkeit” von Ken Follett vor. Arndt Stroscher spricht über Ken Follett, “Das Fundament der Ewigkeit”, eine globalisierte Trilogie und darüber, wie man das Lesen zu Weihnachten zelebrieren kann. Folgen Sie dem Link zu AstroLibrium. Hier geht es zum Artikel   

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt den “Atlas der nie gebauten Bauwerke” vor Was schenkt man bibliophilen Menschen zu Weihnachten? Visionen und Träume. Dieser Atlas von Philip Wilkinson, erschienen bei dtv, beinhaltet genau 50 davon. Folgen Sie dem Link unter dem PodCast und entdecken Sie architektonische Wunder auf AstroLibrium. Und viele weitere Tipps zum Weihnachtsfest. Folgen Sie […]

Loading Likes...

  Die Buchhandlung Lesezeichen Germering, die dortige Stadtbibliothek, die VHS und der Schauspieler und Sprecher Uwe Kosubek haben sich am 9. November 2018 zu einer kraftvollen Allianz gegen das Vergessen vereint und das Buch “Versteckt unter der Erde” von Dina Dor-Kasten im Rahmen der Lesung vorgestellt. Die daran anschließende Gesprächsrunde greift alle relevanten Themen der […]

Loading Likes...

Arndt Stroscher mit einer Buch- und Hörbuchvorstellung zu “Das Verschwinden des Josef Mengele” von Olivier Guez Der mit dem Prix Renaudot ausgezeichnete Tatsachenroman verdeutlicht, wie aus Mitläufern Massenmörder werden. Guez entmenschlicht den Täter Josef Mengele nicht. Dadurch zeigt er auf, wie ein ideologisches Gerüst einen Todesengel stützen kann. Auch auf der Flucht vor der verdienten […]

Loading Likes...

Zwölf raffiniert geschriebene Erzählungen. Immer schafft der Autor am Ende der Geschichten eine unerwartete Wendung. Er beschreibt nicht nur die reine Utopie, es ist vielmehr die erschreckende Wirklichkeit in ihrer Absurdität, faszinierend und schauderhaft zugleich. Bernhard Ganter versteht es wie kein anderer, den Leser zu fesseln. Geschichten werden nicht erfunden, sie werden erträumt, werden erlebt, […]

Loading Likes...

Die Erfolgsautorin Nina George spricht über ihren Roman “Die Schönheit der Nacht”, die Rolle der Frauen in ihrer Geschichte, die Initiative Frauenzählen und ganz nebenbei über die Kunst, Bücher zu schreiben. Folgen Sie dem Link unter dem PodCast und genießen Sie “Die Schönheit der Nacht” auf AstroLibrium. Folgen Sie dem Link unter dem PodCast und […]

Loading Likes...

Arndt Stroscher stellt den Roman “Loyalitäten” von Delphine de Vigan – DuMont Buchverlag – vor „Loyalitäten“ ist ein literarischer Weckruf. Ein empathisches Frühwarnsystem gegen alle Folgen des Verrats. Die Geschichte eines 12-jährigen Jungen, der die Trennung der Eltern im Alkohol ertränkt. Folgen Sie dem Link unter dem PodCast und entdecken dort weitere Buchempfehlungen zu Delphine […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher zum 10. Todestag von David Foster Wallace – “Der Spaß an der Sache” Arndt Stroscher stellt zum 10. Todestag des Autors die David-Foster-Wallace-Anthologie “Der Spaß an der Sache” vor Am 12.09.2008 nahm sich David Foster Wallace das Leben. Jetzt liegt mit „Der Spaß an der Sache“ eine Anthologie vor, die ihm mehr […]

Loading Likes...

Arndt Stroscher stellt zum 10. Todestag des Autors die David-Foster-Wallace-Anthologie “Der Spaß an der Sache” vor. Am 12.09.2008 nahm sich David Foster Wallace das Leben. Jetzt liegt mit „Der Spaß an der Sache“ eine Anthologie vor, die ihm mehr als gerecht wird. “Der unendliche Spaß” machte ihn unsterblich. Zeit, an ihn zu denken. Folgen Sie […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt den Roman „Kleine Feuer überall“ von Celeste Ng vor Es ist für mich schon jetzt eine der ganz großen Geschichten des Jahres. „Kleine Feuer überall“ von Celeste Ng, erschienen bei dtv, liegt jetzt auch in der Hörbuchfassung von Der Audio Verlag vor. Herzlich willkommen zu einem literarischen Flächenbrand, bei dem Sie […]

Loading Likes...

Der Prix-Goncourt-Sieger des Jahres 2017 setzt ein neues Geschichtsbewusstsein auf die Tagesordnung unseres guten Lesens. Vuillard besticht mit seinem Roman über Machtergreifung und -verlust der Nazis und die Verstrickung der Großindustrie in die Geschichte des Größenwahns. Weitere Hintergründe finden Sie im Artikel zum Buch. Hier geht es zum Artikel  .    

Loading Likes...

Das Mädchen, dass den Mond trank. Es gibt keine Märchen mehr? Es gibt keinen Grund mehr für jung und alt, gemeinsam zu lesen? Uns ist die Magie dieser Lesemomente abhanden gekommen? Weit gefehlt. Trinken Sie den Mond mit Luna und mir und Sie werden sehen, welch zeitlose Botschaften dieses Buch beinhaltet. Weitere Hintergründe finden Sie […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher mit einer Buchvorstellung zu “Das Mädchen, das den Mond trank” von Kelly Barnhill Was schenkt man bibliophilen Menschen zu Weihnachten? Visionen und Träume. Dieser Atlas von Philip Wilkinson, erschienen bei dtv, beinhaltet genau 50 davon. Folgen Sie dem Link unter dem PodCast und entdecken Sie architektonische Wunder auf AstroLibrium. Und viele weitere […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt den Roman “Nordwasser” von Ian McGuire vor. Ian McGuire schreibt uns in ein Hybridszenario aus Moby Dick und Das Schweigen der Lämmer hinein. Das Wagnis Walfang scheint ihm nicht zu genügen. Er macht aus seinem Roman ein schwimmendes rechtsmedizinisches Inferno. Folgen Sie dem Link zu meinem Artikel und stechen Sie mit […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt den Roman “Lincoln im Bardo” von George Saunders vor Selten findet man heutzutage einen Roman, der nach allen Regeln der Kunst als innovativ bezeichnet werden kann. Saunders erzählt “Lincoln im Bardo” auf einer völlig neuen Ebene. Folgen Sie dem Link unter dem PodCast und besuchen Sie Lincoln auf AstroLibrium Weitere Hintergründe […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt den Roman “Ein anderes Leben als dieses” von Virginia Reeves vor Folgen Sie mir in ein Rezensionsexperiment. Eine Annäherung an einen Roman in Briefform. Der Link unter dem PodCast führt Sie zu weiteren Eindrücken zum Buch aus dem Hause DuMont Buchverlag. Weitere Hintergründe finden Sie im Artikel zum Buch. Hier geht […]

Loading Likes...

Rezension: Sommeranfang bei Literatur Radio Bayern – Ganz ehrlich! Arndt Stroscher stellt den Roman “Der endlose Sommer” von Madame Nielsen, erschienen bei Kiepenheuer und Witsch, vor Weitere Hintergründe finden Sie im Artikel zu Buch und/oder Hörbuch. Hier geht es zum Artikel   

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt das Hörbuch “Von dieser Welt” von James Baldwin (DVA) vor   Premiere bei Literatur Radio Bayern. AstroLibrium stellt nicht nur das Hörbuch zu einem besonderen literarischen Highlight des Jahres vor, Sie können auch eine von zwei Editionen aus dem Hause Der Audio Verlag gewinnen. Hören und die Frage mit einer Mail […]

Loading Likes...

FDA Rezension: Gibt es Bücher, die Leben retten können? Arndt Stroscher sagt: JA Arndt vom Blog AstroLibrium stellt “Penguin Bloom – Der kleine Vogel, der unsere Familie rettete” (Knaus Verlag) vor. Folgen Sie dem Link unter dem PodCast und besuchen sie die kleine australische Elster im Artikel zum Buch. Hier geht es zum Artikel    […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt einen literarischen Gewissensbiss für Rezensenten und Kritiker vor “Tina oder über die Unendlichkeit” von Arno Schmidt – Insel Verlag – spielt in einer Zwischenwelt für Autoren und zeigt uns, wie unsterblich die Liebe zu einer fast Vergessenen machen kann. Hier geht es zum Artikel     

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt “Was wichtig ist” von J.K. Rowling, erschienen im Carlsen Verlag, vor. Wie könnte man ein neues literarisches Jahr besser beginnen, als mit der Rede einer der größten Autorinnen unserer Zeit? J.K. Rowling sprach vor Harward-Absolventen über alles, “Was wichtig ist”. Folgen Sie dem Link unter dem PodCast zu meiner Buchvorstellung, dem […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt die Briefkollektion „In meinem Weihnachtsstrumpf dein Herz“ von Random House Audio vor. Weihnachten bei Literatur Radio Bayern ist kein Fest des unerhörten Vergnügens. Hörbar relevant sind die Weihnachtsbriefe berühmter Männer und Frauen aus längst vergangener Zeit. Was sie heute über ihre Verfasser verraten macht uns betroffen, stimmt uns hoffnungsvoll, aber auch […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt den Roman “Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken” von John Green vor. Wie es einem Autor gelingt, aus einer unmöglichen Ausgangssituation einen brillanten Roman zu konstruieren. Nach Hazel Grace verlieben wir uns jetzt in Aza Holmes. Nach “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” nun schlaflose fiese Gedanken. Hier geht es zum Artikel  […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt “Ich war Hitlers Trauzeuge” von Peter Keglevic vor Satire ist ein wirksames Antidot gegen Verblendung und ideologischen Hass. Peter Keglevic gelingt mit “Ich war Hitlers Trauzeuge” ein großer Wurf in bester Tradition. Eine Buch- und Hörbuchvorstellung. Folgen Sie dem Link zum Artikel und erfahren Sie weitere Hintergründe. Hier geht es zum […]

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt den neuen Roman von Alessandro Baricco, “Die junge Braut” vor Es ist nie zu spät für einen neuen Baricco. Es ist nie zu spät für einen ersten Baricco. Trauen Sie sich, auch wenn genau das der jungen Braut nicht so recht gelingen mag.

Loading Likes...

Rezension: Arndt Stroscher stellt den Prix Goncourt Sieger “Dann schlaf auch du” von Leïla Slimani vor. Wem kann man noch vertrauen, wenn sich die eigene Nanny an den ihr anvertrauten Kindern vergreift? Ein psycholgisches Meisterwerk von Leïla Slimani    


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen