Friends: „Das Zusehen“ – Roman von Tatjana Bleich.

Written by on 06/04/2016

Loading Likes...

„Das Zusehen“ – Roman von Tatjana Bleich.

Die Autorin Tatjana Bleich, Mitglied des Literaturkreises „Literaturfreunde Deggendorf“, las im November 2015 bei einer Lesung im Deggendorfer Palais im Stadtpark aus ihrem Roman „Das Zusehen“, dessen Protagonistin Estella sich von einer zurückhaltenden Internatsschülerin zu einer selbstbestimmten, erwachsenen Frau entwickelt. Diese Entwicklung vollzieht sich durch ihre emotionale Auseinandersetzung mit zwei sehr unterschiedlichen Männern.

Jeder sieht jedem beim Leben zu. Man sieht den Fröhlichen zu und den Traurigen und merkt, wie wenig Einfluss man manchmal auf die Dinge und Menschen haben kann und wie sich das eigene und das fremde Leben verändert und wandelt.Plötzlich kommen Fragen auf: Kann Einsamkeit oder Angst zum Tod führen? Was tut weniger weh, das Sprechen oder das Schweigen? Und die Vernunft? Führt sie zum Glück oder vielleicht doch zum Unglück …?Siebzehn Jahre ist Estella, als ihr ein Mann vorgestellt wird, den sie heiraten soll. Mr. Maysen: Ein reicher Architekt, ein verschlossener, schweigsamer Mensch. Estella möchte weiter lernen und im Internat bleiben, wohin sie nach dem Tod ihrer Eltern von ihren Verwandten geschickt wurde. Unfreiwillig kommt sie jedoch seinen Einladungen nach. Sie begegnet seinem einsamen Haus, seinem schönen Garten und ihm, der ein dunkles Geheimnis verbirgt. Estella begegnet sich selbst. Sie lässt Mr. Maysen zurück und kommt doch nicht von ihm los … Quelle Amazon 

 


Reader's opinions

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das: