Friends: Das Literarische Sextett – Dezember 2018

Written by on 26/12/2018

Loading Likes...

Friends: Das Literarische Sextett – der zeitgemäße Literatursalon Dezember 2018

Das Literarische Sextett – der zeitgemäße Literatursalon
Jeden 3. Mittwoch um 18 Uhr in der Parisbar
Sieben (!) Autoren lesen jeweils etwa eine Viertelstunde. Alles ist unterschiedlich: die Qualität, das Geschlecht, das Alter sowieso. Es lesen schöne Männer, dürre Frauen, zickige Beamte, unterschätzte Sekretärinnen, überschätzte Journalistenschüler und geschätzte Alleinerziehende, Berufsbohemians, Fantasy-Nerds und gewitzte Wortverdreher, avantgardistische Hurz-Epigonen wie Kerkeling-Verächter. Nicht nur Agatha Christie oder Dante werden sich im Grabe umdrehen; auch die Zuhörer erfreuen sich mehr, oder auch weniger, beim Lauschen und Dösen nach dem Genuss feiner Tröpfchen, der Stimmen unserer Autoren.
Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr

Gastgeber ist Wanja Belaga.

Die Autoren heute sind: (Durch den Abend führte Uwe Kullnick)

Andreas Gottwald, geboren in München, musste in der Münchner Umgebung seinen Zivildienst als Altenpfleger ableisten. Das war ein durchaus prägender Lebensabschnitt. Daher liest er einen kurzen Text aus seinem Altenheim-Zyklus.

Philipp Stoll

liest aus seinem 2016 erschienenen München-Roman “Blutsbrüder und Passanten”: Der Ich-Erzähler sitzt von Montag bis Freitag an verschiedenen Plätzen der Stadt und erzählt seine aberwitzige Lebensgeschichte.

Bernhard Stemmermann, der statt einer Eigenbeschreibung uns texte zukommen hat lassen, hier eine Kostprobe seiner Lyrik:
Am Anfang war die Zahl
Am Anfang war ich EINS und allein
natürlich war auch noch meine Mutter dar, die mich aus sich herausgepresst hatte, ZWEI
dann war da noch mein Vater,DREI.
Ich war das VIERTE Kind meiner Eltern,
geboren mit FÜNF Jahren Abstand zu meinem nächst älteren Geschwister.
Unsere Kernfamilie bestand also aus SECHS Personen.
Dann war da noch meine Tante SIEBEN,
die gerade selber schwanger war ACHT.
Geboren wurde ich am NEUNTEN
ZEHNTEN, um
ELF Uhr
Zwölf.
Aber jetzt glaube ich, schlägt es DREIZEHN

Nadja Lasko liest EINFACH SELBSTLIEBE
Mit Tiefe und Einfachheit betrachtet Nadja Lasko das Menschsein in all seinen Facetten. In ihren Worten klingt die Musik dessen, was nicht aussprechbar und zeitgleich so berührend ist. Denn sie kommen persönlich daher, ohne Masken und Fassaden. Was sich dann zeigt, ist die verletzliche Nacktheit des Menschlichen, das nach der Liebe lechzt und darum kämpft. Bis es die Selbstliebe entdeckt, die den Weg der Hingabe bedeutet… „Einfach Selbstliebe“ – eine inspirierende und ausdrucksstarke Geschichte einer Heldenreise.
Info zu Autorin: www.heart.ag

Roland HHBiswurm
geboren/aufgewachsen im Schwarzwald in der Rüstungsstadt Oberndorf/Neckar( Mauser/Heckler&Koch) – Kriegsdienstgegner -Friedensfürst -Freejazz ( Wittgenstein : “Über Gewißheit”). Seit 1993: Radioarbeit für und gegen den Bayerischen Rundfunk ( “Kulturwelt” – 8: 30 – 9:00 Uhr Bayern 2) , CD Produktionen,Lyrik, Performance ( BR Doku : “9 Männer und der wilde Osten” 2007….), Beinahe Karl-Sczuka Preis für Radiokunst( “Oberndorf, Pfalzstraße 7- Tonspuren” – BR 2012), arbeitet als Landschaftsgärtner, Freelance Trommler -Improvisierer, Hörfunkautor, Reporter… , wird in 20 60… noch Fragen ? 

Uwe Kullnick, Dr.

65 Länder, Gepardenfänger, Chinasänger, Dramenschreiber, Geschichten, KEINE LYRIK, Präsident2 , Radiomacher, Sexualpsychologe, KEIN BERGSTEIGER, Poperianer, Senior Vice President, Preisträger, Journalist, Buchverleger, Igelpfleger, 36.000/a Suizide in Tokyo, Steuerfex, Webdesigner, Kunstmanager, Wissenschaftsmanager, Forensik, the voice of myself, FDA Freier Deutsche Autor, Hörspielmacher, Custos, immer an allem Schuld, Rückgratträger, Hormonjongleur, Redner, Kinderbuchautor, Mensch mit Haltung, Radiostimme. ECCE e.V., Troubleshooter, Blogger, Evolutionist, KEIN VEGANER, Privatverleger, Podcaster, Leser, Leser, Leser, Autor, Autor, Autor, Shortstories, Great Shorties, Erzählungen, Kolumnen, Glossen, Romane, Grußkartentexte und dabei habe ich sicher noch die Hälfte vergessen. – Wir sehen uns! 
Einlass 18 Uhr, gelesen wird um 19 Uhr

 

 

 

 

 


Reader's opinions

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen