Interview: LITERATUR IN DER HAUPTSTADT – Marie Hüttner im Gespräch mit Tanja Steinlechner und Astrid Ule Teil 1

Written by on 07/08/2018

Loading Likes...

Von links: Astrid Ule, Marie Hüttner und Tanja Steinlechner

Literatur in der Hauptstadt

Wir wollen mit der neuen Podcast-Reihe „Literatur in der Hauptstadt“ etwas Licht ins Dickicht bringen. Dafür bitten wir Autor*innen, Lektor*innen, Literaturagent*innen, Verleger*innen und Literaturkritiker*innen zum Gespräch, um die Literaturszene in Berlin aus unterschiedlichsten Perspektiven zu beleuchten.

Für die erste Folge hat sich Marie Hüttner an einem Spätsommerabend mit Tanja Steinlechner (Autorin, Lektorin und Inhaberin der Berliner Autorenschule Schreibhain) und Astrid Ule (Autorin, Lektorin und Dozentin im Schreibhain) getroffen. Im Interview geht es um die Frage, was wichtiger ist beim Schreiben – Talent oder Handwerk? Oder vielleicht doch eher Offenheit und die Fähigkeit, Kritik anzunehmen? Außerdem sprechen wir über den kreativen Prozess, die Phasen des Romanschreibens, entwickeln nebenbei noch Netflix-reife Serienideen und entmystifizieren das romantische Bild des Autors. Wer wissen möchte, warum Kneipen förderlich für das berufliche und auch das Liebesglück sind, was Zahnarztschmerz mit Schreiben zu tun hat und warum Astrid Ule’s Gehirn „eine komplexe Maschine ist, in die man oben viel Kaffee rein schütten muss“ – der höre und erfreue sich an dieser ersten Folge.

FDA Schreibhain: Von der Liebe zum Schreiben Wie findet man als Autor*in eigentlich einen Lektor? Fällt es leichter, den zweiten Roman zu schreiben als den ersten? Wie sieht der Alltag eine*r Literaturagen*tin aus? Kann man vom Schreiben leben? Wird Talent überschätzt? Wie kommt man dazu, eine Autorenschule zu gründen? Und was entscheidet darüber, ob ein Stoff verlegt wird? – Viele Fragen ranken sich um den Dschungel des Literaturbetriebs und seine Akteur*innen.

 

Marie Hüttner sucht nach immer neuen Gesprächspartnern, sie führt diese Interviews kompetent, mit Freude und Einfühlungsvermögen. Sie ist schreibende Psychologin, die seit gut zehn Jahren Berlin ihre Heimat nennt. Sie liebt Biografien mit Umwegen, Menschen mit Leidenschaften und absurde Geschichten, die das Leben selbst oft am besten schreibt.


Reader's opinions

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das: