Interview: Regina Schleheck auf der Leipziger Buchmesse

Written by on 02/05/2019

Loading Likes...

 

Interview: Regina Schleheck auf der Leipziger Buchmesse

Langenberg, 1966. Der Fall Bartsch erschütterte die Nachkriegs-BRD wie kein anderes Kapitalverbrechen. Jürgen Bartsch, der nach einer Kindheit voller Kälte und Missbrauch zu einem sadistischen Soziopathen wurde, lockt Kinder von Kirmesplätzen in Essen und Umgebung, um sie zu quälen, zu missbrauchen und zu ermorden. Bei der Jagd nach dem Kirmesmörder gerät eine ganze Region in Panik. Als Jürgen Bartsch schließlich gefasst wird, fordern die Menschen Vergeltung




Foto: Barbara Dünkelmann

Vita:

1959 in Wuppertal geboren – in Köln aufgewachsen
1986 Studium Germanistik, Sozialwissenschaften, Sport in Aachen abgeschlossen
10 Jahre in Herford, seit 1996 in Leverkusen wohnhaft
geschieden, fünf mittlerweile erwachsene Kinder, Oberstudienrätin an einem Berufskolleg
nebenberuflich Referentin an Erwachsenenbildungseinrichtungen, Autorentätigkeit seit 1999, Lektorat und Herausgeberschaft
Schwerpunkt Kurzprosa und Hörspiele, aber auch Erzählungen, Drehbücher, Theaterstücke
viele Auszeichnungen und Veröffentlichungen

Das Gespräch wurde auf unserem Stand bei der Leipziger Buchmesse 2016 aufgezeichnet. 

 

  

 

 

 

 


Reader's opinions

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das: