Literaturkritik.de: Imagination und Wirklichkeit – Der Brexit in der britischen Gegenwartsliteratur

Written by on 30/07/2019

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Imagination und Wirklichkeit – Der Brexit in der britischen Gegenwartsliteratur

eine Rezension von Wolfgang Funk

Sprecherin ist Marlisa Thumm
Ein Blick zurück
Einer der hellsichtigsten literarischen Texte zum Thema Brexit erschien bereits im Jahre 1998, also 18 Jahre bevor David Cameron seinem Land in Folge einer der spektakulärsten und folgenreichsten Fehleinschätzungen der politischen Geschichte Großbritanniens das Referendum zum Verbleib oder Austritt aus der Europäischen Union vom 23. Juni 2016 einbrockte. In Julian Barnes Roman England, England (auf Deutsch erstmals 1999 erschienen) kauft der Medienmogul Jack Pitman, dessen Figur mehr als nur zufällige Parallelen zu Robert Maxwell aufweist, die Isle of Wight und richtet dort einen Vergnügungspark namens ‚England England‘ ein, der es ausländischen Touristen ermöglicht, gemütlich und ohne große Strecken zurücklegen zu müssen, die Sehenswürdigkeiten Englands, oder zumindest Repliken davon, zu besichtigen. Im Roman führt der triumphale Erfolg dieser Unternehmung schließlich dazu, dass der neu gegründete und durch und durch kapitalistische Staat, der ausschließlich von Touristen und Mitarbeitern des Vergnügungsparks bewohnt ist, dem ‚alten‘ England schnell den Rang abläuft, sich von diesem unabhängig erklärt und seine Rolle in der internationalen Staatengemeinschaft einnimmt. Während ‚England England‘ also dementsprechend zum Mitglied der EU wird, kehrt das alte England, das sich inzwischen in ‚Anglia‘ umbenannt hat, zu einem vorindustriellen Lebens- und Entwicklungsstand zurück. Jedwede internationale und nationale Infrastruktur bricht zusammen und das soziale, kulturelle und ökonomische Leben konzentriert sich ausschließlich auf die Dorfgemeinschaft. Als Folge entstehen neue, alte Brauchtümer, Dialekte und Identifikationsmuster.
Den Text der Rezension lesen Sie hier
Die Texte aller Radio-Rezensionen finden Sie hier

Reader's opinions

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen