Literaturkritik.de: „O Captain! My Captain!“ – Zum 200. Geburtstag von Walt Whitman

Written by on 04/06/2019

Loading Likes...

Literaturkritik.de: „O Captain! My Captain!“ Zum 200. Geburtstag von Walt Whitman, dem Begründer der modernen amerikanischen Lyrik

„Er ist Amerika“, sagte der amerikanische Dichter Ezra Pound (1885–1972) über seinen Landsmann Walt Whitman. Thomas Mann (1875–1955) nannte ihn sogar den „Donnerer von Manhattan“. Der bedeutende englische Kritiker John Symonds (1914–2006) wurde da noch etwas konkreter, aber nicht weniger euphorisch: „Über Whitman reden, ist wie über das Universum reden. Er gleicht dem Universum, nicht nur, weil er so weit und umfassend ist, sondern weil er ungreifbar, entweichend, auf den ersten Blick widerspruchsvoll und in gewissem Sinne formlos ist.“ Und tatsächlich, Walt Whitman lässt sich nicht mit einem Etikett versehen und seine Werke keiner bestimmten literarischen Strömung zuweisen.

Eine Rezension von Manfred Orlick

gelesen von Uwe Kullnick

Den Text zur Rezension finden Sie hier.

Alle Radio-Rezensionen finden Sie hier.

 


Reader's opinions

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das: