Prinz Rupis Buchtipps: Der Tätowierer von Auschwitz – von Heather Morris

Written by on 01/11/2019

Loading Likes...
Bitte Teilen


Prinz Rupis Buchtipps: “Der Tätowierer von Auschwitz” –

Die wahre Geschichte des Lale Sokolov. Eine Biographie von Heather Morris

Am 23. April 1942 trifft der 25-jährige Ludwig Eisenberg aus Krompachy, Slowakei, in einem verschlossenen Viehtransporter im Konzentrationslager Auschwitz ein. Sein Verbrechen: Er ist Jude. Der junge Mann hat keine Ahnung, welcher Horror ihn in den nächsten zweieinhalb Jahren in der Tötungsfabrik erwarten wird, in der rund 1,5 Millionen Leidensgenossen aus aller Herren Länder ihr Leben lassen. Doch der Junge überlebt den Holocaust, den Auschwitz symbolisiert. Ein halbes Jahrhundert später vertraut er sich der australischen Autorin Heather Morris in Melbourne an, die seine Erlebnisse unter dem Titel „Der Tätowierer von Auschwitz“ literarisch verdichtet und damit einen Weltbestseller schafft. …

Heather Morris ist Drehbuchautorin und lebt in Australien.

Den Text der Rezension finden Sie hier.

Eisenbahnwagen für Gefangene, Deutsches Konzentrationslager Auschwitz II, Polen. © Museum der Opfer des nationalsozialistischen Völkermords an der jüdischen Bevölkerung (s/w © ukullnick)

Autor und Sprecher: Ruprecht Frieling

Schnitt und Realisation: ukullnick


Reader's opinions

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen