Loading Likes...

Lyrik

Loading Likes...

Lyrik: Ellen Rohlfs, Gedichte für den Frieden in Nahost (v. Milena Rampoldi) Gedichte zu wichtigen Themen rund um den Nahostkonflikt. Bemerkenswerte politische Gedichte von Ellen Rohlfs. In diesem Buch präsentiert die Menschenrechtlerin und Übersetzerin Milena Rampoldi des Presseportals für die Menschenrechte ProMosaik das Engagement der deutschen Menschenrechtlerin und Übersetzerin Ellen Rohlfs und eine Auswahl ihrer […]

Loading Likes...

Lyrik: Norbert Göttler liest seine bairische Lyrik – “herbstwind wischpara” In diesen Tagen erschien im Verlag Buch&Media, München ein besonderes Buch von Norbert Göttler: “herbstwind wischpara” – Bairische Lyrik. Gedichte in bairischer Mundart neigen leicht zum Lieblichen, Klischeehaften. Nicht so beim Bezirksheimatpfleger von Oberbayern Dr. Norbert Göttler. Seine philosophischen Texte zum Thema »Herbst« atmen das Erdige, Morbide, Schräge. […]

Loading Likes...

Lyrik: Susanna Bummel-Vohland – Negresco-Zyklus. Ital.-Deutsch   Beim Betrachten einer Geigerin von der Proszeniumsloge aus findet man das zweite Augenpaar neben sich … Diese Gedichte entstanden zuerst in Italienisch und wurden dann in die Muttersprache zurückübersetzt.

Loading Likes...

  Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018  (see english text version below) Schamrock: Schamrock-Festival 2018 “Wales, Österreich, Russland” „Europe Inside / Outside“ Beiträge von Zoë Skoulding (Wales) – Margret Kreidl (Österreich) – Olga Martynova (Russland/Frankfurt               Zoë Skoulding, Lyrikerin, Kritikerin und Übersetzerin,lebt auf der insel Anglese. Zu ihren letzten Gedichtsammlungen gehört […]

Loading Likes...

  Schamrock: Women Beat Poets – Kalle Aldis Laar Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 (see english text version below) „Europe Inside / Outside“ .. Corso is genially drunk, interrupting everyone with inapposite remarks. Then a woman from the audience asks: „Why are there so few women on this panel? Why were there so few women among […]

Loading Likes...

  Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 Reportage: Schamrock-Festival 2018 “Focus Georgien” Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 (see english text version below) „Europe Inside / Outside“ Focus Georgien.   Bela Chekurishvili. Foto Nata Sopromadze Eka Kevanishvil               Das Schamrock Festival fand vom 26-28 Oktober 2018 in der whiteBOX.art in München statt. Die Münchner Lyrikerin und Musikerin […]

Loading Likes...

Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 Reportage: Schamrock-Festival 2018 “Die Vielsprachigkeit der Schweiz” Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 (see english text version below) „Europe Inside / Outside“ Focus Schweiz  Erstmals kann man den Klang alle vier Sprachen der Schweiz in poetischer Form hören, ein Beispiel zumindest sprachlicher Intergration und Vielfältigkeit auf kleinem Territorium.           […]

Loading Likes...

Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 (see english text version below) The English version starts after half of this track. „Europe Inside / Outside“ Erste Begrüßung und Focus Türkei.           Das Festival fand vom 26-28 Oktober 2018 in der whiteBOX.art in München statt. Die Münchner Lyrikerin und Musikerin Augusta Laar veranstaltete das dreitägige Schamrock-Festival […]

Loading Likes...

Schamrock: Workshop Kinetic Utopias – Anne Waldmann Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 (see english text version below) „Europe Inside / Outside“ Theme: We will consider the theme of Utopia together and write poems as antidotes to the technologies of control and dystopia. We will reference classic Utopias, and utilize methods (“experiments of attention”) of collaboration, performance, […]

Loading Likes...

Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 Reportage: Schamrock-Festival 2018 “Meine drei lyrischen Ichs” Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 (see english text version below) „Europe Inside / Outside“ Meine drei lyrischen ichs: Lubi Barre, Judith Keller, Nora Zapf. Moderation Tristan Marquart und Nora Zapf Seit 2012 präsentiert die Münchner Lesereihe meine drei lyrischen ichs drei Mal im Jahr drei Lyrikerinnen, die […]

Loading Likes...

Interview Wiebke Meier Interview Niklas L. Niskate Friends: Literatur Moths – SPERRSITZ – PLATZ FÜR POESIE. ADVENTSPEZIAL Buchvorstellungen Lavinia Greenlaw und Niklas L. Niskate  Leider hat das Handy eines direkt am Mikrophon sitzenden die Aufnahme der beiden Lesungen verdorben. Wir bitte um Entschuldigungen. Vielleicht lässt es sich bei anderer Gelegenheit nachholen. Aber wir konnten Wiebke […]

Loading Likes...

Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 Interview: Uwe Kullnick spricht mit der Lyrikerin und Übersetzerin Barbara Yurtdas   Barbara Yurtdas, *1937 in Leipzig, studierte Germanistik, Slawistik, Geschichte. Sie lebt in München, von 1981-1993 lebte sie in der Türkei. Sie schrieb Romane, literarische Reisebegleiter und Sachbücher zu Türkei-Themen. Lyrik: u.a. Wortklauberei, 2012; Todsichere Sache, Vom Leben mit dem Sterben, 2016. […]

Loading Likes...

Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 Interview: Uwe Kullnick spricht mit Tristan Marquardt über “meine drei lyrischen ichs” Tristan Marquardt, *1987 in Göttingen, lebt in München. Sein zweiter Gedichtband “scrollen in tiefsee” erscheint im Herbst 2018 bei kookbooks, wo 2013 auch sein Debüt “das amortisiert sich nicht” erschien. Er ist Mitglied des Berliner Lyrikkollektivs G13. Was tun Gedichte im […]

Loading Likes...

Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 Interview: Uwe Kullnick spricht mit Bela Chekurishvili. Bela Chekurishvili Foto: Nata Sopromao Bela Chekurishvili, *1974 in Gurjaani, Georgien, studierte georgische Sprache und Literatur an der Universität Tbilisi. Sie arbeitet als Kulturjournalistin und ist Doktorandin für Komparatistik an der Universität Tbilisi, zur Zeit studiert sie an der Universität Bonn. Letzte Veröffentlichungen: Detektor der […]

Loading Likes...

  Schamrock-Festival der Dichterinnen 2018 Franziska Ruprecht “Poetry Glitters” Gedichte auf die Bühne zu bringen, das ist ihre Leidenschaft. „poetry that glitters“ ist ihr Slogan. Momentan tritt sie vor allem mit ihren Poetry Songs auf. Ihre Texte rappt und singt sie, spielt sie authentisch als spoken word. Oft streut sie eine Prise Glitzer über ihre tänzerische Performance. Franziska […]

Loading Likes...

Lyrik am Sonntag: Beim Regenglockenschlag? – Lyrik von Heike Fröhlich Verstreut auf den Straßen? Zwischen zwei Flügeln? Unter dem Radar? Foto: Uwe Kullnick Beim Regenglockenschlag? – Lyrik von Heike Fröhlich Verstreut auf den Straßen? Zwischen zwei Flügeln? Unter dem Radar? In ihrer Leseperformance zur Woche unabhängiger Buchhandlungen liest die Münchner Autorin und Audiokünstlerin Heike Fröhlich Lyrik und fabuliert darüber, […]

Loading Likes...

Hinter den Dingen – Lyrik von Hartmut Merkt. Lyrik von Hartmut Merkt Sprecher: Uwe Kullnick Hartmut Merkt ist Mathematiker, Schriftsteller und Literaturhistoriker, Lyriker, Dramatiker und lyrischer Prosaist. “Schon früh beschäftigte sich Hartmut Merkt intensiv mit der Lyrik Georg Trakls und Paul Celans sowie mit Franz Kafka. Hartmut Merkt entdeckte die Lyrik als die ihm geeignetste literarische Ausdrucksform und begann mit […]

Loading Likes...

FDA LYRIK “Nachsommer der Dichter”. Interview mit Mariangela GUALTIERI Die berühmteste Gegenwartspoetin Italiens gab Susanna Bummel-Vohland ein Interview auf Italienisch, das diese auch zusammenfassend ins Deutsche übersetzt einliest. Gelegenheit dazu bot sich anläßlich einer Lesung Mariangela GUALTIERIs im “Nachsommer der Dichter”, einer Veranstaltung des Lyrik Kabinetts und des Italienischen Kulturinstituts in München. Es folgt nächsten […]

Loading Likes...

Lyrik: Interview mit Übersetzer Daniel GRAZIADEI Anläßlich der NACHSOMMER Dichterlesung im Italienischen Kulturinstitut in München in Kooperation mit dem LyrikKabinett München konnte Susanna Bummel-Vohland vor der Abendveranstaltung mit Daniel GRAZIADEI, dem Übersetzer von Mariangela GUALTIERI ein Interview führen. Graziadei spricht über seine Arbeit des Übersetzens und insbesondere über die Zusammenarbeit mit der berühmtesten zeitgenössischen Lyrikerin Italiens. Vita: 2017 Publikation der […]

Loading Likes...

Christian Friedrich Daniel Schubart erlangte historische Bedeutung durch seine scharf formulierten, sozialkritischen Schriften, mit denen er die absolutistische Herrschaft und deren Dekadenz im ehemaligen Herzogtum Württemberg öffentlich anprangerte Sprecher ist Uwe Kullnick Christian Friedrich Daniel Schubart: Gedichte aus der Gefangenschaft Die hier versammelten Gedichte Schubarts entstanden uberwiegend in seiner 10jahrigen Gefangenschaft (1777-1787) und wahrend seiner […]

Loading Likes...

Sie hören ca. 1/5 des ersten von 16 Büchern. Man hatte zu dieser Zeit ein anderes Maß für Zeit. Die Sänger brachten Ablenkung, Neuigkeiten und Zerstreuung. Man fand sich zusammen und hörte diese Geschichten in Versform viele Tage lang. Sie hören den Beginn des Versepos von Wolfram von Eschenbach. Vers 1 Belakane Gahmured (der spätere […]

Loading Likes...

Raoul Eisele, geb. 1991 in Eisenstadt, wohnhaft in Wien. Studium der Germanistik und Komparatistik an der Universität Wien. Schriftstellerische Tätigkeit mit dem Schwerpunkt auf Poesie und Kurzgeschichten. Veröffentlichungen u.a. in etcetera, Triedere, mosaik, silbende_kunst, hEFt; und weitere. Zuletzt zu hören im Radioprogramm von „Stoned Poets“. Gesprochen vom Autor

Loading Likes...

Sie hören im Rahmen der Sonntagslyrik einige Aufnahmen von und mit der Wienerin Christine Genc. Die Autorin versteht und betreibt Lyrik als Alltagsspiegel, humorvoll, oft zynisch und bissig. Sie liest aus ihren Büchern WORTE und POL ERO ZYN Sprecherin: Christine Genc Neue Wiener Lyrik der besonderen Art. Die Wiener Künstlerin Christine Genc definiert Lyrik in […]

Loading Likes...

  Alle Drachen Pfeifen für mich.” Gedichte von Hartmut Merkt Sprecher: Uwe Kullnick Hartmut Merkt ist Mathematiker, Schriftsteller und Literaturhistoriker, Lyriker, Dramatiker und lyrischer Prosaist. “Schon früh beschäftigte sich Hartmut Merkt intensiv mit der Lyrik Georg Trakls und Paul Celans sowie mit Franz Kafka. Hartmut Merkt entdeckte die Lyrik als die ihm geeignetste literarische Ausdrucksform und begann mit ihr […]

Loading Likes...

Kanade Joho wurde in Tokio geboren und wuchs dort auf, lebt aber seit dreizehn Jahren im deutschen Sprachraum – und zwar als Pianistin, sprich Tür an Tür mit virtuoser Musik und mit der deutschen Sprache, mit Klängen, Tönen, Rhythmik, Kontrapunkt, mit pianissimo und allegro ma non troppo. Nun ist jede Sprache – Fremdsprache, Muttersprache, Erzählsprache, […]

Loading Likes...

Die FDA Veranstaltung beschäftigt sich damit, Menschen anzuleiten, ein Haiku zu schreiben und in die Geheimnisse seiner Machart einzudringen. Ob für Kinder oder Laien oder Menschen, die noch nie ein Gedicht geschrieben haben – jeder ging mit einem Heft, einem Bleistift und seinem ersten eigenen HAIKU nach Hause. Ein Geschenk fürs Leben und zu einer neuen […]

Loading Likes...

Dr. Holger Pils ist nun schon seit Januar 2014 Leiter der Münchner Stiftung Lyrik Kabinett mit Europas zweitgrößter Lyrik-Bibliothek. Wie war die Zeit seit dem Beginn, wo steht das Lyrik Kabinett heute, was sind die Pläne, Erfahrungen und die schon erreichten Ziele? Wie sieht es mit dem Arbeitsplatz Lyrik Kabinett aus? Welches Potenzial sieht er […]

Loading Likes...

Sie hören Gedichte von Petra Lange. Petra Lange schreibt überwiegend Romane. Dennoch stellt sie hier drei seltene Kostproben ihrer Lyrik vor. Die Ertrunkenen – Flugstunden – Gefühlsverlust. Ihre subtile Sprache bewahrt in Annäherungen behutsam den Respekt vor dem Dargestellten. Sprecherin ist die Autorin

Loading Likes...

Wolfgang Knittel liest aus seinem Gedichtband FERMATE Fermate – in der Musik ein Begriff für Aushalten, Ausklingen, Innehalten, optisch gekennzeichnet durch das Fermate-Halbkreissymbol. Es steht als Sinnbild für den vorliegenden Band Ausgewählte Gedichte. Fermate lädt zum Verweilen ein, zur Auffindung der musikalischen Strukturen, die Lyrik im Wesentlichen ausmachen: der Wort- und Textrhythmen. Sie werden hier […]

Loading Likes...

  1946 veröffentlichte der Sinologe Arthur Waley eine Auswahl seiner in langen Jahren der Forschung erfolgten Übertragungen chinesischer Lyrik aus dem Zeitraum von 1000 vor Christus bis ca. 900 nach Christus. Wir beginnen den kleinen Zyklus mit „Armut“. Geschrieben wurde das Gedicht von Yang Hsiung er lebte von 52 v – 18 n.Ch., Sprecher: Uwe […]

Loading Likes...

Lyrik: Wolfgang Knittel liest aus seinem Gedichtband FERMATE, Teil 2 Fermate – in der Musik ein Begriff für Aushalten, Ausklingen, Innehalten, optisch gekennzeichnet durch das Fermate-Halbkreissymbol. Es steht als Sinnbild für den vorliegenden Band Ausgewählte Gedichte. Fermate lädt zum Verweilen ein, zur Auffindung der musikalischen Strukturen, die Lyrik im Wesentlichen ausmachen: der Wort- und Textrhythmen. […]

Loading Likes...

Lyrik: Wolfgang Knittel liest aus seinem Gedichtband FERMATE, Teil 1 Fermate – in der Musik ein Begriff für Aushalten, Ausklingen, Innehalten, optisch gekennzeichnet durch das Fermate-Halbkreissymbol. Es steht als Sinnbild für den vorliegenden Band Ausgewählte Gedichte. Fermate lädt zum Verweilen ein, zur Auffindung der musikalischen Strukturen, die Lyrik im Wesentlichen ausmachen: der Wort- und Textrhythmen. […]

Loading Likes...

Bulgarisch ist ihre Muttersprache. Doch sie schreibt fantastische Gedichte auch auf Deutsch. Tania-Rupel-Tera liest aus ihren Gedichten und schließt die Lesung mit einem ihrer bulgarischen Gedichte ab. An ihren starken Bildern erkennt man, dass sie auch Malerin ist. Sprecherin: Tania Rupel Tera Erstsendung 12. 4. 2015

Loading Likes...

Caroline Hartge liest in der Buchhandlung “Kunst- und Textwerk”, Teil 2 „Träume“, so lautet das Thema des 71. Erkers, der Ende Juni erscheint und am Freitag, 1. Juli, um 20:00 vorgestellt wurde und zwar wie stets in der Buchhandlung Kunst- und Textwerk in der Ligsalzstr. 13 im Münchner Westend. Diesmal wurde ein auswärtiger Gast, Caroline Hartge, […]

Loading Likes...

Caroline Hartge liest in der Buchhandlung “Kunst- und Textwerk”, Teil 1 „Träume“, so lautet das Thema des 71. Erkers, der Ende Juni erscheint und am Freitag, 1. Juli, um 20:00 vorgestellt wurde und zwar wie stets in der Buchhandlung Kunst- und Textwerk in der Ligsalzstr. 13 im Münchner Westend. Diesmal wurde ein auswärtiger Gast, Caroline Hartge, […]

Loading Likes...

  Anton G. Leitners bairisches Verskabarett „Schnablgwax“ Premiere im Literaturhaus München  Foto: Jan-Eike Hornauer Am Freitag, den 15. Juli 2016 um 20 Uhr stellte der Schriftsteller Anton G. Leitner aus Weßling (Lkr. Starnberg) sein neues Buch „Schnablgwax“ in der Bibliothek des Literaturhauses München vor. Es versammelt Gedichtgeschichten, die ins Kabarettistische reichen und dem prallen Leben entspringen: Ob […]

Loading Likes...

  Anton G. Leitners bairisches Verskabarett „Schnablgwax“ Premiere im Literaturhaus München  Foto: Jan-Eike Hornauer Am Freitag, den 15. Juli 2016 um 20 Uhr stellte der Schriftsteller Anton G. Leitner aus Weßling (Lkr. Starnberg) sein neues Buch „Schnablgwax“ in der Bibliothek des Literaturhauses München vor. Es versammelt Gedichtgeschichten, die ins Kabarettistische reichen und dem prallen Leben entspringen: Ob […]

Loading Likes...

Rose Zaddach “Abschied vom Sommer” Susanna Bummel-Vohland liest auf Bitten und mit Genehmigung von Rose Zaddach aus ihrem Gedicht- und Bildband: “Abschied vom Sommer”. Mit starken Farben und Natureindrücken erlebt die Autorin intensiv und sensibel diesen Abschied und lässt uns daran teilhaben.In diesem Buch entführt uns die Autorin und Malerin mit Text und Bild in […]

Loading Likes...

Lyrik: Veronique Dehimi liest aus ihrem Buch “Am Morgen lösche ich den Tag”   Die Autorin kommt aus Luxemburg, veröffentlicht in Anthologien und Literaturzeitschriften. Sie schreibt in Deutsch und Französisch.          Foto: VHS Neufahrn

Loading Likes...

Lyrik: Gibt es Kriterien für schlechte Gedichte? Ein Gespräch über Lyrik und mögliche Kriterien für schlechte Gedichte zwischen Uwe Kullnick, Conrad Cortin und Susanna Bummel-Vohland. Ausgehend von Band XIV Lyrische Signaturen von URBANEK und den 3 darin von GOETHE zitierten Kriterien und von Urbanek ergänzten Beispielsgedichten (Geibel, Lens und Bergengruen) unterhalten sich die Teilnehmer angeregt und […]

Loading Likes...

Lyrik: Das Gedicht von der Messe, von Susanna Bummel-Vohland Susanna Bummel-Vohland liest ihr Gedicht, das auf der Leipziger-Buch-Messe des FDA ausgestellt wurde. Es ist schon lange existent und doch hochaktuell. Es stellt ein Motto des FDA und auch der Messe dar.

Loading Likes...

Sabina Lorenz und Markus Breidenich lesen im Salzstangensalon in der “Kiste” Teil 2 Ein Déja-vu. Lyrische Tetralogie mit Untergang”. “Dieses viergeteilte Szenario” – so schreiben die beiden – “ergründet Schattenseiten, beginnt mit den Lichtspielen unseres Sonnensystems und landet zwangsläufig auf der Erde. Dort dreht es sich um selbstgebastelte Katastrophen, Ausbeutung, Bilderrauschen im All, um Zukunftsvisionen […]

Loading Likes...

Lyrik: “Surreal sternabwärts” Katja Kortin liest Conrad Cortin Katja Kortin trägt Conrad Cortins Texte vor. Eine Sprechillumination mit musikalischer Inszenierung von Grimminger an allen Instrumenten. Sprecherin ist: Katja Kortin

Loading Likes...

CC und Kario Kariologiker Sieben skurrile Gedichte von Conrad Cortin mit Hintergrundgitarre von Kario Kariologiker. “Die Rote” spricht Kario, alle übrigen Conrad Cortin.

Loading Likes...

Lyrik: Esther Ackermann liest eigene Gedichte In der Sonntagsserie liest heute die Schweizer Lyrikerin Esther Ackermann aus ihrem Manuskript „ “. EA ist vor allem als Lektorin tätig. Seit sie ihre eigenen Texte vorstellt – ein paar Mal auch in München – sagt sie von den Gedichten: „Ich habe mich immer wenig um sie gekümmert. […]

Loading Likes...

Lyrik: Gedichte von Ralf Sartori Ralf Sartori eigene Gedichte aus neun Bänden “Nymphenspiegel”. Hier steht ganz die Natur im Mittelpunkt, liebend, reflexiv und in ständigem Zwiegespräch. Weitere Verzweigungen, Verästelungen und lauschige Plätzchen findet man hier: www.tango-a-la-carte.de

Loading Likes...

Lyrik: “Mit vier Mach” – Liebesgedichte der dritten Art von Susanna Bummel-Vohland In der Sonntagslyrik liest Susanna Bummel-Vohland ihre Liebesgedichte der dritten Art: “Mit vier Mach”. “schazza” ist Ultradoitsch von Zé do Rock, eine Sprachvereinfachung für den weiblichen Schatz.

Loading Likes...

“Wie ein Händedruck” – deutsch-polnischen Lyrik Anthologie. Aus der deutsch-polnischen Anthologie: “Wie ein Händedruck” Foto: Uwe Kullnick Aus “Wie ein Händedruck” hören sie die Übersetzungen von Ada Jadwiga Matysiak und Reinhard Grossmann und die Original polnischen Gedichte verschiedener zeitgenössischer Lyriker der Autorenverbandes Polen in Poznan. Herausgeberin der Anthologie ist Danuta Bartosz. Sprecher der polnischen Texte […]

Loading Likes...

Stephen Crane – War is kind Susanna Bummel-Vohland liest aus ihren deutschen Übersetzungen der Kriegsgedichte des amerikanischen Lyrikers Stephen crane (1871-1900). “War is kind” von 1899 lässt einen seiner Aktualität willen erschauern.   I

Loading Likes...

Lyrik: Gedichte von Marcel Inhoff Marcel Inhoff liest eigene Gedichte. Seine Rezensionen auf Englisch finden sie unter www.shigekuni.wordpress.com Sein 2015 erschienener Gedichtband PROSOPOPEIA, aus dem er ebenfalls liest, ist in der edition Mantel in Zürich erschienen. Das Titelwort bedeutet, dem Abwesenden eine Stimme geben. Marcel Inhoff ist halb deutsch und halb russisch und schreibt überwiegend auf […]

Loading Likes...

Lyrik: Lebensabschnitte. Katja Kortin liest “Impressionen aus der Innenwelt”. Katja Kortin trägt Conrad Cortins Texte vor. Eine Sprechillumination mit musikalischer Inszenierung von Grimminger an allen Instrumenten. Sprecherin ist: Katja Kortin

Loading Likes...

Lyrik: Conrad Cortin und Katja Kortin lesen Lyrik Teil 1 “Böses Hundegesicht.” Die Welt in all ihren Erscheinungen wird von Conrad Cortins tiefgründiger und skuriler Lyrik ins Wort genommen. Die Schippe darf man sich dazu denken, so dass das homerische Gelächter nie ganz fern ist. Abwechslungsreich gestalten die beiden Stimmen des Autors und seiner Frau […]

Loading Likes...

Lyrik: “Kanthariden” Verschollene erotische Lyrik rekonstruiert von Susanna Bummel-Vohland Von Stephen Crane (1871-1900), dem bedeutenden amerikanischen Autor, soll es laut einer wissenschaftlichen Fußnote erotische Gedichte “Cantharides” gegeben haben, die verschollen sind. Susanna Bummel-Vohland hat nun aus original Prosatexten Crane’s diese erotischen Gedichte zunächst rekonstruiert und dabei ausschließlich Crane’s Sprache und Duktus verwendet, danach diese Lyrik ins […]

Loading Likes...

Lyrik: “Ich steh im H&M und weiss nicht weiter” – Sonettenkranz Ein Sonettenkranz von Susanna Bummel-Vohlands fiktiver Lyrik-Schülerin Emily, also reine U-Lyrik im Gegensatz zu Susannas ernsterer E-Lyrik. Bis hierhin wäre es noch nicht experimentell – das wird es erst durch Stefan, die Sprachausgabe von Windows, der den Sonettenkranz einliest, aber leider aus Studentenzimmer ein […]

Loading Likes...

Lyrik: Susanna Bummel-Vohland liest Gedichte von Christian Grimm Christian Grimm, der großartige Erzähler, schreibt auch Lyrik. In der Sonntagsserie Lyrik liest Susanna Bummel-Vohland auf seinen Wunsch aus dem Gedichtband: Wort und Stille.

Loading Likes...

  Alterrealismus von Fred Rauch Vom Erfinder des Alterrealismus Fred Rauch wurde 1949 in München geboren. Er ist freiberuflich als Kunstmaler und Autor tätig sowie als Kleindarsteller und Komparse in verschiedenen Ensembles. 1996 begründete er mit dem begehbaren Environment “Daphne” den Alterrealismus. Fred Rauch initiierte und nahm unter anderem Teil an zahlreichen Lesungen. Seine künstlerische […]

Loading Likes...

Lyrik: Tristia, lateinisch/deutsche Montage aus OVID Textbausteinen Experimenteller Remix Publius Nasus OVIDIUS Der Remix aus gemeinfreien Texten von Publius Nasus OVIDIUS soll, so ist das Ziel, junge Menschen für diese uralte Sprache, ihren Klang und das Spiel mit Personalpronomen begeistern. Der gesamte Text wurde deshalb entmythologisiert. und in seine Allgemeinheit menschlichen Empfindens zurückversetzt. Die großartige Kraft […]

Loading Likes...

Lyrik: vom ton der dinge von Susanna Bummel-Vohland gott ist betrunken vom ton der dinge, doch er hört jedes einzelne schweigen Sprecherin: Susanna Bummel-Vohland  

Loading Likes...

Lyrik: Gisela Kirbach liest einige ihrer Gedichte Gisela Kirbach liest elf Gedichte, die unter die Haut gehen. Und in ihre kühle Ordnung. Sprecherin:Susanna Bummel-Vohland          

Loading Likes...

Lyrik: Gedichte von Renate Gölz Sonntagslyrik: Renate Gölz schreibt überwiegend Kurzgeschichten und Gedichte. Sie ist seit 1959 erblindet, deshalb liest Susanna Bummel-Vohland auf ihren Wunsch. Eine besondere Dynamik und wechselnde Klangfarben zeichnen diese lebensfrohen Gedichte aus. Sprecherin: Susanna Bummel-Vohland          

Loading Likes...

Lyrik: Conrad Cortin und Katja Kortin lesen Lyrik – 3. “Zärtlichkeit” Teil 2 Die Welt in all ihren Erscheinungen wird von Conrad Cortins tiefgründiger und skurriler Lyrik ins Wort genommen. Die Schippe darf man sich dazu denken, so dass das homerische Gelächter nie ganz fern ist. Abwechslungsreich gestalten die beiden Stimmen des Autors und seiner […]

Loading Likes...

Lyrik: Conrad Cortin und Katja Kortin lesen Lyrik – 2. “Dämon” Teil 2 Die Welt in all ihren Erscheinungen wird von Conrad Cortins tiefgründiger und skuriler Lyrik ins Wort genommen. Die Schippe darf man sich dazu denken, so dass das homerische Gelächter nie ganz fern ist. Abwechslungsreich gestalten die beiden Stimmen des Autors und seiner […]

Loading Likes...

Lyrik am Sonntag: Gedichte von Tania Rupel-Tera Bulgarisch ist ihre Muttersprache. Doch sie schreibt fantastische Gedichte auch auf Deutsch. Tania-Rupel-Tera liest aus ihren Gedichten und schließt die Lesung mit einem ihrer bulgarischen Gedichte ab. An ihren starken Bildern erkennt man, dass sie auch Malerin ist.

Loading Likes...

Lyrik: “Die Frau im Mond” von Susanna Bummel-Vohland In der Sonntagsserie des Literatur Radio Bayern liest Susanna Bummel-Vohland ihren Gedichtzyklus “Die Frau im Mond”. Für alle lunatischen Erdlinge, die nachts einsam sind.

Loading Likes...

Reportage: Bloggerpaten & Preisträger Leipziger Buchmesse  von Susanna Bummel-Vohland. Die diesjährige Leipziger Buchmesse erfand revolutionär das Instrument der Blogger-Patenschaft als Begleitung der für den Buchmessepreis der Nominierten Schriftsteller. Zwei Rezensenten des Literatur Radio Bayern, Arndt Stroscher (astrolibrium) und Tobias Nazemi (buchrevier) waren von einer Jury, als Paten ausgewählt worden. Astrolibrium betreute Mirjam Pressler in der Kategorie Übersetzung […]


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das: