Essay: Bachmannpreis 2015

Geschrieben von an 27/08/2018

Loading Likes...
Bitte Teilen

Susanna Bummel-Vohland schildert in einer “Reportage von der sommerhitzigen Couch” ihre Eindrücke zum Bachmannpreis 2015. Die ermattete Stimme ist der Hitze geschuldet und eine tragende Rolle dieses Essays.

Erwähnt werden die Texte der Preisträger, doch Beachtung fanden die Texte von Rönne, Falkner und Halter. Sie seien hiermit ans Herz gelegt und bei ORF Bachmannpreis im Netz nachgelesen.

Sprecherin ist: Susanna Bummel-Vohland


Deine Meinung

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .


[There are no radio stations in the database]
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen