Hörbahn on Stage: Richard Lorenz liest aus seinem Krimi “Hinter den Gesichtern” und erzählt von seinem Schreiben

Written by on 15/11/2019

Loading Likes...
Bitte Teilen

Hörbahn on Stage: Richard Lorenz liest aus seinem Krimi “Hinter den Gesichtern”, und erzählt von seinem Schreiben. An der Gesprächsrunde nahm seine Literaturagentin Michaela Gröner teil.

Teil 1: Richard Lorenz liest aus “Hinter den Gesichtern”

SAMSUNG CSC

Teil 2: Uwe Kullnick im Gespräch mit Richard Lorenz und seiner Literaturagentin Michaela Gröner.

© Michaela Gröner

Eine verschlafene Kleinstadt. Hinter vorgehaltener Hand erzählt man sich, dass die alleinerziehende Krankenschwester Lisbeth Broussard das zweite Gesicht hat. Seit sie als junges Mädchen in einem intuitiven Moment ausgerechnet den achtbaren Schuldirektor als grausamen Serienmörder enttarnte, feiert man sie einerseits als Heldin – andererseits hält man respektvoll Abstand von der wunderlichen Frau mit den rabenschwarzen Augen, die scheinbar mehr sieht, als so manchem im Ort lieb sein kann …

© Michaela Gröner

Richard Lorenz, Jahrgang 1972, arbeitete zunächst in der onkologischen Pflege und Palliativmedizin, später als Konzertveranstalter / Booker sowie freier Journalist, unter anderem für die Süddeutsche Zeitung Freising. 2014 debütierte er mit seinem Roman Amerika Plakate bei der Edition Phantasia, wo 2016 auch sein zweiter Roman Frost, Erna Piaf und der Heilige erschien. Der Autor lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von München.

erzähl:perspektive
Literaturagentur Michaela Gröner & Klaus Gröner GbR

Büro 1: Hohenzollernstraße 69 • D – 80796 München
Büro 2: Karl-Theodor-Str. 82 • D – 80803 München

t +49 (0)89 20 33 99 26 • f +49 (0)89 20 33 99 25
info@erzaehlperspektive.de • www.erzaehlperspektive.de

Facebook • Twitter • Instagram

Manuskriptzusendungen

Die Moderation hat Uwe Kullnick.

 


Literatur Radio Hörbahn on Stage

Das Literatur Radio Hörbahn lädt zur Radio-Aufzeichnung ein. Es ist eine eher intime, fast familiäre Location in der bis zu 25 Zuhörer Platz finden. Es kostet selbstverständlich keinen Eintritt und die Zuschauer kommen wie in unser Tonstudio und sind einfach bei der Aufnahme dabei. Eine Voranmeldung als Zuschauer ist nicht notwendig. Anschließend gibt es Gespräche bei Pizza, Wein, Bier und guter Gesellschaft.

2x im Monat, an jedem 1. und 4. Mittwoch, Beginn um 19 Uhr, lädt das Literatur Radio Hörbahn in die P Bar – Das Provisorium ein. Wir haben uns entschieden die Aufzeichnung nicht im sterilen Studio, sondern in einer Kunst und Literaturbar zu machen. Präsentiert wird entweder ein/e Autor/in, ein Buch oder ein literarisches Projekt. Die AutorInnen lesen ca. 20-30 Minuten aus ihren Werken. Anschließend erzählen sie in einem ausführlichen Interview (bis zu 50 Minuten lang über die Entstehung ihrer Bücher, Recherchen, Hindernisse , ihre Art zu schreiben, Herausforderungen, Figuren, Plots und ihr persönliches Leben, den Literaturbetrieb uvm.
Die Abende umfassen alle Formen der Literatur – Lyrik, Prosa, Romanauszüge, Kurzgeschichten, kurze Erzählungen, experimentelle Texte, Diskussionsrunden, Theater, Hörspiele usw. Wir freuen uns auf alle Themen, alle Genres, auf Selfpublisher ebenso wie auf etablierte Verlagsautoren Literaturpreisträger und abgefahrene Fische.

Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet und mit Erlaubnis der AutorInnen und Verlage für unser internationales Publikum erreichbar ins Internet gestellt. Das Literatur Radio Hörbahn kann von AutorInnen, Verlagen und Gästen selbstverständlich verlinkt und für eigene (Marketing-)Zwecke verwendet werden. Bei Texten, die in Verlagen veröffentlicht wurden, sollte vorher unbedingt die Genehmigung der Verlage zur Veröffentlichung im Radio vorliegen.

 


Reader's opinions

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen