Lyrik: Interview mit Übersetzer Daniel GRAZIADEI

Written by on 30/10/2018

Loading Likes...
Bitte Teilen
Lyrik: Interview mit Übersetzer Daniel GRAZIADEI

Anläßlich der NACHSOMMER Dichterlesung im Italienischen Kulturinstitut in München in Kooperation mit dem Bildschirmfoto 2016 11 06 um 10.28.31LyrikKabinett München konnte Susanna Bummel-Vohland vor der Abendveranstaltung mit Daniel GRAZIADEI, dem Übersetzer von Mariangela GUALTIERI ein Interview führen. Graziadei spricht über seine Arbeit des Übersetzens und insbesondere über die Zusammenarbeit mit der berühmtesten zeitgenössischen Lyrikerin Italiens.

Vita: 2017 Publikation der erweiterten Dissertation Inse(n) im Archipel. Zur Verwendung einer
Raumfigur in den zeitgenössischen anglo-, franko- und hispanophonen Literaturen
der Karibik in Buchform in der Reihe Periplous. Münchner Studien zur
Literaturwissenschaft des Fink Verlags.
Seit Herbst 2016 Teil des Teams wissenschaftlicher Mitarbeiter am Schreibzentrum der LMU.
Seit Herbst 2016 Ausbildung zum Tutorenausbilder im Rahmen von TutorPlus.
2015, HS Lehrauftrag am Englischen Seminar der Universität Zürich für das B.A.-Seminar
„Poetics of Misunderstanding.“
2015, Mai Organisation (mit Kathrin Härtl) der internationalen Konferenz „Derek Walcotts
Topografien“ im Lyrik Kabinett München am 22. und 23. Mai 2015.
2014 Dezember Organisation (mit Prof. Dr. Dr. Michael Rössner) der internationalen Konferenz „La
narración entre lo fantástico y la posmodernidad. Simposio con motivo del
centenario de nacimiento de Adolfo Bioy Casares y Julio Cortázar“ im Istituto
Cervantes in München am 2. und 3. Dezember 2014.

 


Reader's opinions

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen