Rezensionen: “Apokalypse des Jetzt” – Über Dystopien, Carl Amery und die Notwendigkeit literarischen Engagements – von Thomas von Steinaecker

Written by on 04/09/2020

Loading Likes...
Bitte Teilen

Rezensionen: “Apokalypse des Jetzt” – Über Dystopien, Carl Amery und die Notwendigkeit literarischen Engagements – von Thomas von Steinaecker – LiB. Jg. 35, Heft 140 Juni 2020

© Dirk Skiba

Thomas von Steinaecker, geboren 1977 in Traunstein, ist ein vielfach preisgekrönter Roman-, Comic- und Hörspielautor sowie Dokumentarfilmer. Für seine insgesamt fünf Romane, zuletzt „Die Verteidigung des Paradieses“ (S. Fischer 2016), war er mehrfach für den Deutschen Buchpreis nominiert, erhielt unter anderem den Aspekte-Preis und das Stipendium der Villa Massimo. Sein erstes Hörspiel war für den „Hörspielpreis der Kriegsblinden“ nominiert, zwei seiner Hörspiele wurden als jeweils beste Produktion des BR zu den „ARD-Hörspieltagen“ eingeladen. Sein letztes Hörspiel, „Die Astronautin“ (2018), wurde vom WDR koproduziert. Zusammen mit der Zeichnerin Barbara Yelin veröffentlichte er 2017 die Graphic Novel „Der Sommer ihres Lebens“ (Reprodukt Verlag). Für seine Filme vor allem über Komponisten des 20. Jahrhunderts wie Karlheinz Stockhausen (Arte 2009), Richard Strauss (3Sat 2014) und Leonard Bernstein (Arte 2018) erhielt er u.a. den ECHO Klassik und den Golden Prague.

Den Text der Rezension finden Sie in diesem Heft

Sprecher, Regie und Realisation

 


Reader's opinions

Möchten Sie uns etwas mitteilen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .


[There are no radio stations in the database]
Share This
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen