[There are no radio stations in the database]

Literaturkritik.de: Ein unbefangenes Auge Zum 80. Geburtstag des Literatur-Nobelpreisträgers Gao Xingjian

Geschrieben von an 01/12/2020

Loading Likes...
Bitte Teilen

Literaturkritik.de: Ein unbefangenes Auge – Zum 80. Geburtstag des Literatur-Nobelpreisträgers Gao Xingjian

Es war eine der größten Überraschungen in der Geschichte des Literatur-Nobelpreises, als im Jahr 2000 der in der westlichen Welt so gut wie unbekannte Schriftsteller Gao Xingjian von der Stockholmer Akademie für ein Werk „von universaler Gültigkeit, bitterer Einsicht und sprachlichem Sinnreichtum“ ausgezeichnet wurde. Im deutschen Sprachraum war er damals ein absolut unbeschriebenes Blatt; es lagen nur wenige Exemplare seiner übersetzten Werke in einem Bochumer Kleinverlag vor.

Seit 1987 lebt Gao in Paris, hat seinen chinesischen Pass zurückgegeben, galt und gilt in seinem Geburtsland als persona non grata. Daran hat auch die bedeutendste literarische Auszeichnung der Welt nichts geändert. In China sind seine Werke weiterhin nur hinter vorgehaltener Hand oder über das Internet zugänglich. …

Eine Rezension von Peter Mohr

Den Text der Rezension finden Sie hier.

 

Sprecher, Regie und Realisation Uwe Kullnick


Deine Meinung

Möchten Sie uns etwas mitteilen?


Share This
%d Bloggern gefällt das: