Sendung

Loading Likes...

Prof. em. Dr. Hans-Heino Ewers – Interview mit Katharina Glück Prof. em. Dr. Hans-Heino Ewers – Tagungseröffnung & Vortrag – Mythenrezeption und Remythisierung in Michael Endes „Unendlicher Geschichte“   Reportage: “Die Lust am freien und absichtslosen Spiel der Phantasie” – Michael Ende, Erfolgsautor des 20. Jahrhunderts bis heute. Wissenschaftliche Tagung in der Internationalen Jugendbibliothek (IJB) […]

Loading Likes...

Über die Michael Ende Tagung – Interview mit Jutta Reusch, Kuratorin der Michael Ende Tagung Reportage: “Die Lust am freien und absichtslosen Spiel der Phantasie” – Michael Ende, Erfolgsautor des 20. Jahrhunderts bis heute. Wissenschaftliche Tagung in der Internationalen Jugendbibliothek (IJB) Michael Ende (1929-1995) ist einer der erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchklassiker des 20. Jahrhunderts und […]

Loading Likes...

Lyrik: Sabina Lorenz und Markus Breidenich lesen im Salzstangensalon München “Black-Box” Ein Déja-vu. Lyrische Tetralogie mit Untergang”. “Dieses viergeteilte Szenario” – so schreiben die beiden – “ergründet Schattenseiten, beginnt mit den Lichtspielen unseres Sonnensystems und landet zwangsläufig auf der Erde. Dort dreht es sich um selbstgebastelte Katastrophen, Ausbeutung, Bilderrauschen im All, um Zukunftsvisionen in Smart-Cities, […]

Loading Likes...

  Prinz Rupis Buchtipps: “Kaffee und Zigaretten” – Ferdinand von Schirach   In »Kaffee und Zigaretten« sammelt Ferdinand von Schirach 48 Gedankenschnipsel. Diese könnten aus Tagebüchern stammen oder als kurze Beobachtungen aufgezeichnet worden sein. Ferdinand von Schirach polarisiert mit seinem übersichtlichen Kaffeehaus-Büchlein. Ob er sich darin als »großartiger Erzähler« (New York Times) oder als »außergewöhnlicher […]

Loading Likes...

Autoren: Karsten Beuchert liest eigene Texte. “Ein Tag im Leben eines noch nicht völlig digitalisierten Mitbürgers” bisher einzige Veröffentlichung: “Nachdenken über 4.0: Geschichten, Gedichte und Essays zu Digitalisierung, Industrie 4.0 und zur Zukunft der Arbeitswelt (Werkkreis Literatur der Arbeitswelt)” “Neulich in der Teambesprechung” bisher einzige Veröffentlichung: “Entschuldigen Sie, wo geht’s denn hier zum Galgen?: Humorvolle […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Die Krankheit zum Tode – “Suizid als Selbstverwirklichung? ” – Suizidalität in Erzähltexten Martin Walsers Das moderne Subjekt wird im 18. Jahrhundert krisenhaft geboren, dies hat beispielsweise Andreas Reckwitz in seiner großen Studie Das hybride Subjekt festgestellt und näher ausgeführt. Der extremste und dann auch finale Punkt der Krisenhaftigkeit wird durch den Suizid markiert, den […]

Loading Likes...

  Arndt Stroscher stellt “EREBUS” von Michael Palin vor Wir schreiben das Jahr 1845. Zwei Schiffe machen sich in England auf den Weg, die letzte offene Frage der Seefahrt zu klären und im arktischen Eis den verborgenen Weg durch die legendäre Nordwestpassage zu finden. 134 Seeleute folgen dem Oberbefehl von Sir John Franklin, dem nicht unumstrittenen Konteradmiral […]

Loading Likes...

Lyrik Wiedergehört: Frank Wedekind – Gedichte aus dem Zyklus “4 Jahreszeiten” Frank Wedekind, eigentlich Franklin Benjamin Wedekind gestorben im März 1918 in München) war ein deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Schauspieler. Mit seinen gesellschaftskritischen Theaterstücken gehörte er zu den meist gespielten Dramatikern seiner Epoche. 1896 war er Mitbegründer des Simplizissimus. Sein Zyklus 4 Jahreszeiten besteht aus […]

Loading Likes...

Essay:Sturmvogel der Revolution – Zum 150. Geburtstag von Maxim Gorki von Manfred Orlick Die große Zeit der russischen Literatur war das 19. Jahrhundert. Dessen erste Hälfte bezeichnete man sogar als „Goldene Ära“, deren zentrale Gestalten das Dreigestirn Alexander Puschkin (1799–1837), Nikolai Gogol (1809–1852) und Michail Lermontow (1814–1841) war. Die zweite Hälfte schenkte der russischen und […]

Loading Likes...

Essay: Deutsche Dichterin des jüdischen Schicksals – Nelly Sachs zum 125. Geburtstag und zum 50. Jubiläum der Literaturnobelpreisverleihung von Manfred Orlick Die deutsch-schwedische Schriftstellerin Nelly Sachs erhielt 1966 gemeinsam mit dem hebräischen Schriftsteller Samuel Agnon den Literaturnobelpreis, womit ihre literarische Auseinandersetzung mit dem jüngeren Schicksal des jüdischen Volkes gewürdigt wurde. Nach zwanzig Jahren (Hermann Hesse, […]


[There are no radio stations in the database]
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen