[There are no radio stations in the database]

Literaturkritik.de: “Erzählend den Tod überlisten” Ahmad Danny Ramadan berichtet in „Die Wäscheleinen-Schaukel“ von der traumatischen Vergangenheit – eine Rezension von Florian Birnmeyer

Geschrieben von an 22/07/2021

Loading Likes...
Bitte Teilen

Literaturkritik.de: “Erzählend den Tod überlisten” Ahmad Danny Ramadan berichtet in „Die Wäscheleinen-Schaukel“ von der traumatischen Vergangenheit – eine Rezension von Florian Birnmeyer

 

 

Der Schriftsteller Ramadan ist 2012 von Syrien nach Kanada geflohen. Er legt mit Die Wäscheleinen-Schaukel seinen ersten Roman vor: ein Werk über einen traditionellen syrischen hakawati, einen Geschichtenerzähler, der mit seinem Partner vor dem syrischen Krieg nach Kanada geflohen ist. Das Buch erlaubt den Leserinnen und Lesern durch Rückblicke in eine fremde Welt einzutauchen, ist aber auch geprägt von Traumata und von einer tiefen Trauer und Melancholie erfüllt, die über Strecken schwer verdaulich sind

von Florian Birnmeyer

Den Text der Rezension finden Sie hier.

Sprecherin: Susanna Bummel-Vohland

Vielleicht gefällt Ihnen auch diese Rezension

Regie und Realisation Uwe Kullnick


Deine Meinung

Möchten Sie uns etwas mitteilen?


Share This
%d Bloggern gefällt das: