Uwe Kullnick

Page: 4

Loading Likes...

Lyrik: Wiedergehört – Conrad Ferdinand Meyer Conrad Ferdinand Meyer wurde 1825 in Zürich geboren. Er freundete sich als sechsjähriger mit der zwei Jahre jüngeren Johanna Spyri an. Jene Autorin, die später mit ihren Heidi-Romanen weltberühmt werden sollte. Meyer lebt bis zum 50. Lebensjahr mit seiner Schwester Betsy zusammen, die ihm Beraterin und Sekretärin ist. Er […]

Loading Likes...

Literaturkritik.de: Tiere im Mund Warum das Leben kein Ponyhof ist, beantwortet Matthias Heine in „Mit Affenzahn über die Eselsbrücke“ nicht Bücher über die Herkunft verbreiteter Sprichwörter gibt es wie Sand am Meer. Und mit dem deutschen Sprachgebrauch kennt Matthias Heine sich aus, wie wir bereits aus früheren Publikationen wissen. Nun aber ist sein Buch Mit Affenzahn […]

Loading Likes...

erzähl:perspektive DIE AGENTEN     Interview: Was machen eigentlich Literaturagenten? Uwe Kullnick spricht mit der Agentur “erzähl:perspektive” – Michaela Gröner & Klaus Gröner Jeder, der schreibt, kennt Literaturagenten! Wirklich? Was tun sie eigentlich? Wie geht das, Bücher an Verlage vermitteln? Was hab ich als Autor*In davon? Welche Probleme gibt es dabei? Lizenzen, Übersetzungen, Rechte, Verwertungen […]

Loading Likes...

Lyrik: Wiedergehört – Gotthold Ephraim Lessing Am 7. Mai 1770 wurde Lessing in meiner Heimatstadt Wolfenbüttel Bibliothekar in der Herzog August Bibliothek. Er wurde am 22. Januar 1729 in Kamenz, Markgraftum Oberlausitz geboren und starb am 15. Februar 1781 in Braunschweig. Er gilt als bedeutender Dichter der deutschen Aufklärung. Mit seinen Dramen und seinen theoretischen […]

Loading Likes...

  Interview: Stadtspaziergang mit Heidi Rehn zu den Schauplätzen ihres Romans “Tanz des Vergessens” Zu ihrem neuen Roman „Tanz des Vergessens“ bietet die Bestsellerautorin Heidi Rehn exklusive Stadtspaziergänge zu den Schauplätzen des Buches in München an. Eine Reportage mit Interview, Impressionen und O-Tönen der Teilnehmer … Frühling 1919: Die junge Lou will nach dem tragischen […]

Loading Likes...

Friends: Susanna Bummel-Vohland wandert durch die Ausstellung des KK83 (Besonders für Sehbehinderte geeignet) Am Pfingst-Montag 2015 fand in der Jesuitenkirche St. Michael, im Herzen Münchens, die Vernissage der besonderen Ausstellung der Maler des Künstlerkreises 83 statt. Die Bilder wurden begleitet von Texten des Freien Deutschen Autorenverbandes. Susanna Bummel-Vohland geht durch die Ausstellung. Sie schildert Bilder, […]

Loading Likes...

Interview: Uwe Kullnick spricht mit Dr. Lutz Kreutzer über den 6. SELF-PUBLISHING-DAY 2019 in Nürnberg Der Self-Publishing-Day ist d e r jährliche Kongress für Indie-Autoren aus dem deutschsprachigen Raum. Die Referenten und Speaker sind erfolgreiche Autor(inn)en im Self-Publishing oder Marketing-Spezialisten. Die großen Player der Self-Publishing-Szene unterstützen uns als Sponsoren. Social Media und Marketing für Autor(inn)en […]

Loading Likes...

Great Shorties: “Kannibalen” von Hartmut Merkt Gelesen von Uwe Kullnick Hartmut Merkt ist Mathematiker, Schriftsteller und Literaturhistoriker, Lyriker, Dramatiker und lyrischer Prosaist. “Schon früh beschäftigte sich Hartmut Merkt intensiv mit der Lyrik Georg Trakls und Paul Celans sowie mit Franz Kafka. Hartmut Merkt entdeckte die Lyrik als die ihm geeignetste literarische Ausdrucksform und begann mit ihr zu experimentieren. […]

Loading Likes...

Lyrik: Wiedergehört – Die Blumen des Bösen von Charles Baudelaire Teil 7 Charles Baudelaire, geboren am 9. April 1821 in Paris wo er am 31. August 1867  gestorben ist, gilt heute als einer der bedeutendsten französischen Lyriker und als wichtiger Wegbereiter der literarischen Moderne in Europa. Ins Deutsche übertragen von Terese Robinson Sprecher ist Uwe Kullnick

Loading Likes...

Lyrik: Wiedergehört – Die Blumen des Bösen von Charles Baudelaire Teil 6 Charles Baudelaire, geboren am 9. April 1821 in Paris wo er am 31. August 1867  gestorben ist, gilt heute als einer der bedeutendsten französischen Lyriker und als wichtiger Wegbereiter der literarischen Moderne in Europa. Ins Deutsche übertragen von Terese Robinson Sprecher ist Uwe Kullnick


[There are no radio stations in the database]
%d Bloggern gefällt das: