Sendung

Page: 6

Loading Likes...

Arndt Stroscher mit einer Buch- und Hörbuchvorstellung zu “Das Verschwinden des Josef Mengele” von Olivier Guez Der mit dem Prix Renaudot ausgezeichnete Tatsachenroman verdeutlicht, wie aus Mitläufern Massenmörder werden. Guez entmenschlicht den Täter Josef Mengele nicht. Dadurch zeigt er auf, wie ein ideologisches Gerüst einen Todesengel stützen kann. Auch auf der Flucht vor der verdienten […]

Loading Likes...

  Der “Deutsche Buchpreis” und die deutschen Buchpreise Zwischen literarischer Valorisierung und kreativökonomischer Kommerzialisierung Ein Beitrag aus der Redaktion Gegenwartskulturen der Universität Duisburg-Essen Eine Rezension von Dennis Borghardt  und Sarah Maaß Den Text der Rezension lesen Sie hier.  Alle bisherigen Radio-Rezensionen finden Sie hier. Sprecherin ist: Marlisa Thumm

Loading Likes...

Zwölf raffiniert geschriebene Erzählungen. Immer schafft der Autor am Ende der Geschichten eine unerwartete Wendung. Er beschreibt nicht nur die reine Utopie, es ist vielmehr die erschreckende Wirklichkeit in ihrer Absurdität, faszinierend und schauderhaft zugleich. Bernhard Ganter versteht es wie kein anderer, den Leser zu fesseln. Geschichten werden nicht erfunden, sie werden erträumt, werden erlebt, […]

Loading Likes...

Kulturfloh – Bernhard Ganter liest Bernhard Ganter  liest: Die letzte Reise Man begegnet dem Autor bereits auf dem Cover, eingeladen durch ein Kunst-Foto von Engelbert Jost zu einer Reise in dieses faszinierende Gesicht eines Menschen. Die hier versammelten letzten Reisen sind keine Spaziergänge, aber auch keine entsagungsvollen Totengräbergeschichten; vielmehr ist hier ein scharf durchdringender Verstand […]

Loading Likes...

Interview: Susanna Bummel-Vohland spricht mit dem Schriftsteller Bernhard Ganter über sein neues Buch „Die Letzte Reise“. Seine Geschichten handeln vom Enden und überraschen durch unerwartete Wendungen. Bei seinem Auftritt im Künstlerkreis Kaleidoskop, im Theaterplatz am Hart in München las er aus der ersten Geschichte, einer Dystopie, die Europa nach der Katastrophe schildert und die bekannte […]

Loading Likes...

Christian Friedrich Daniel Schubart erlangte historische Bedeutung durch seine scharf formulierten, sozialkritischen Schriften, mit denen er die absolutistische Herrschaft und deren Dekadenz im ehemaligen Herzogtum Württemberg öffentlich anprangerte Sprecher ist Uwe Kullnick Christian Friedrich Daniel Schubart: Gedichte aus der Gefangenschaft Die hier versammelten Gedichte Schubarts entstanden uberwiegend in seiner 10jahrigen Gefangenschaft (1777-1787) und wahrend seiner […]

Loading Likes...

Sie hören ca. 1/5 des ersten von 16 Büchern. Man hatte zu dieser Zeit ein anderes Maß für Zeit. Die Sänger brachten Ablenkung, Neuigkeiten und Zerstreuung. Man fand sich zusammen und hörte diese Geschichten in Versform viele Tage lang. Sie hören den Beginn des Versepos von Wolfram von Eschenbach. Vers 1 Belakane Gahmured (der spätere […]

Loading Likes...

Raoul Eisele, geb. 1991 in Eisenstadt, wohnhaft in Wien. Studium der Germanistik und Komparatistik an der Universität Wien. Schriftstellerische Tätigkeit mit dem Schwerpunkt auf Poesie und Kurzgeschichten. Veröffentlichungen u.a. in etcetera, Triedere, mosaik, silbende_kunst, hEFt; und weitere. Zuletzt zu hören im Radioprogramm von „Stoned Poets“. Gesprochen vom Autor

Loading Likes...

Sie hören im Rahmen der Sonntagslyrik einige Aufnahmen von und mit der Wienerin Christine Genc. Die Autorin versteht und betreibt Lyrik als Alltagsspiegel, humorvoll, oft zynisch und bissig. Sie liest aus ihren Büchern WORTE und POL ERO ZYN Sprecherin: Christine Genc Neue Wiener Lyrik der besonderen Art. Die Wiener Künstlerin Christine Genc definiert Lyrik in […]

Loading Likes...

“Zettels Traum” ein Theaterstück? Von Zeit zu Zeit senden wir literarische, politische oder gesellschaftskritische Essays aus der Feder eines unserer Mitglieder. Wir hoffen , dass dadurch eine lebendige Diskussion entsteht, in der Sie als Hörer uns Ihre Gedanken dazu mitteilen, gleichviel ob sie Zustimmen oder Widersprechen wollen. Zettels Traum – ein Theaterstück? Essay über die […]


[There are no radio stations in the database]
%d Bloggern gefällt das: